BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Ausbildung erfolgreich absolviert

Foto

B-FGB 10-17
© LPD Burgenland

Foto

Schülerinnen und Schüler welche die Weihnachtsfeier musikalisch umrahmten
© LPD Burgenland

Im Juli 2017 begann für 23 Männer und Frauen aus dem Burgenland im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie in Eisenstadt deren Grundausbildungslehrgang der Polizei, B-FGB 10-17.

Die erfolgreich abgelegte Dienstprüfung stellt einen Meilenstein in der Polizei dar. So mussten die Polizistinnen und Polizisten Prüfungen in verschiedenen Gegenständen ablegen.
Am 22. Dezember 2017 war es dann soweit – den erfolgreichen Absolventen/innen wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier des Bildungszentrums der Sicherheitsakademie in Eisenstadt durch den Landespolizeidirektor Martin Huber sowie Generalmajor Werner Fasching im Beisein des Oberst Christian Wukitsch, die Dekrete feierlich überreicht. Die Polizistinnen und Polizisten werden ab Jänner 2018 in Nickelsdorf, Kittsee und Pamhagen ihren Dienst verrichten.
Sowohl der Leiter des Bildungszentrums als auch der Landespolizeidirektor würdigten die Schüler mit lobenden Worten für die erbrachten Leistungen während der Ausbildung.
Die Weihnachtsfeier wurde musikalisch von den Polizistinnen und Polizisten umrahmt.
Die Landespolizeidirektion Burgenland gratuliert den erfolgreichen Polizistinnen und Polizisten und wünscht für die Zukunft alles Gute.

Artikel Nr: 294263
vom Freitag,  22.Dezember 2017,  13:32 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Ehrung für Fußballerin Nina Burger

Sportminister Heinz Christian Strache, Nina Burger und Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Sportlerin und Polizistin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.