BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Zu Gast in Kroatien

Foto


© LPD Burgenland

Foto


© LPD Burgenland

Foto


© LPD Burgenland

Beamte der EGS des LKA Burgenland waren zu Gast bei Kollegen in Kroatien und erhielten einen Empfang beim Österreichischen Botschafter in Zagreb

Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) des Landeskriminalamtes Burgenland, unter dem Assistenzbereichsleiter ChefInsp Heinz Wind, folgten einer Einladung des Verbindungsbeamten des BM.I in Kroatien, Oberstleutnant Andreas Pichler, und weilten in der Zeit von 6. bis 8. Juni 2018 in Kroatien.
Während der Bildungsreise wurden die burgenländischen Ermittler unter anderem vom österreichischen Botschafter, Dr. Andreas Wiedenhoff in der österreichischen Botschaft in Zagreb herzlichst in Empfang genommen. Des Weiteren standen eine Stadtbesichtigung von Zagreb und der Besuch der Polizeiinspektion in Opatija auf dem Programm.
Dieser Reise gingen die bereits guten Kontakte zu den Kollegen und dem BM.I Verbindungsbeamten voraus, welche GrInsp Stefan Buzanich der EGS seit mehr als sechs Jahren pflegt. Der perfekt kroatisch sprechende Buzanich verrichtet in den Sommermonaten als Österreichischer (uniformierter) Polizist schon seit mehreren Jahren seinen Dienst in den Tourismusregionen in Kroatien, wie auf der Insel Krk, Umag, Opatija und Rovinj.

Artikel Nr: 304963
vom Montag,  25.Juni 2018,  08:37 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Gewinnen Sie ein Fahrtraining

Einsendeschluss des Gewinnspiels ist der 20. September 2018.

© BMI

Machen Sie mit beim Gewinnspiel und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Fahrtraining mit dem Mercedes G-Klasse oder KTM X-Bow am 25. September 2018 am Red Bull Ring. Einsendeschluss ist der 20. September 2018.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.