BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

„Sicher feiern“-Polizei beim NOVA ROCK

Artikel '„Sicher feiern“-Polizei beim NOVA ROCK' anzeigen

© LPD Burgenland

Große Emotionen herrschten beim Nova-Rock-Festival: 225.000 Fans feierten in Nickelsdorf die Party des Jahres. Dass das Festival ohne nennenswerte Zwischenfälle abgelaufen ist, ist nicht zuletzt der Präsenz der burgenländischen Einsatzkräfte auf den „Pannonia Fields“ in Nickelsdorf zu verdanken.

Personelles aus der LPD

Artikel 'Personelles aus der LPD' anzeigen

© LPD Burgenland

Aufgrund von Versetzungen in den Ruhestand wurden in der Landespolizeidirektion Burgenland Führungspositionen neu besetzt.
Landespolizeidirektor Martin Huber ließ es sich nicht nehmen, vier Mitarbeiter in sein Büro einzuladen, die mit 1. Mai bzw. 1. Juni mit Führungsaufgaben betraut wurden. Ebenso nahm Mag. Huber an den Ausmusterungsfeierlichkeiten in Wien teil, wo fünf Kollegen aus dem Burgenland die Ausbildung zu dienstführenden Beamten absolviert haben.

"DOKU-Trainer" unterwegs

Artikel '"DOKU-Trainer" unterwegs' anzeigen

© LPD

Im Mai und Juni 2018 führten "Dokumententrainer" der Landespolizeidirektionen Burgenland und Vorarlberg in Georgien Schulungen im Erkennen von ge- und verfälschten Dokumenten durch. Diese Seminare wurden über die Initiative des österreichischen Attachè des Bundesministeriums für Inneres in Georgien und Aserbaidschan, Karlheinz Gortano, durchgeführt.

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.