KÄRNTEN

Polizeiporsche in Kärnten

Foto

Der Polizeiporsche fuhr an der Spitze des Sportwagenkonvois...
© LPD Kärnten

Foto

...und sorgte für enormen Besucherandrang.
© LPD Kärnten

Foto


© LPD Kärnten

Im Rahmen des internationalen Sportwagenfestivals in Velden am Wörthersee wurde der Porsche im Polizei-Design am 24. Juni 2017 präsentiert.

Zur Hebung der Verkehrssicherheit wurde der Landespolizeidirektion Kärnten vom Bundesministerium für Inneres für den Zeitraum vom 23. bis zum 29. Juni 2017 ein Porsche 911 als Blaulicht-Streifenkraftwagen zugewiesen.
Der Porsche im Polizei-Design ist zur Verwendung bei der Landesverkehrsabteilung für die Verkehrsüberwachung im hochrangigen Straßennetz eingeteilt und soll vor allem durch sein Erscheinungsbild eine präventive Wirkung zeigen.

Bei der Präsentation zeigte sich der Porsche als wahrer Publikumsmagnet und führte auch den Konvoi der Sportboliden bei der Rundfahrt an.

Artikel Nr: 274939
vom Samstag,  24.Juni 2017,  08:25 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


"Woche der direkten Demokratie"

Innenminister Herbert Kickl hat den Eintragszeitraum für das Frauenvolksbegehren und das Volksbegehren "Don’t smoke" vom 1. bis 8. Oktober 2018 festgelegt.

© BMI/Gerd Pachauer

In der "Woche der direkten Demokratie" vom 1. bis 8. Oktober 2018 hat Innenminister Herbert Kickl den Eintragszeitraum für das Frauenvolksbegehren und das Volksbegehren "Don’t smoke" festgelegt.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.