KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Allein in den Bergen - keiner weiß wo

Artikel 'Allein in den Bergen - keiner weiß wo' anzeigen

© LPD Kärnten

Wenn man alleine in den Bergen unterwegs ist und in eine Notsituation gerät, so kann es für die angeforderten Rettungskräfte oft zu einer „Suche der Nadel im Heuhaufen“ kommen. Damit im Fall der Fälle rasche Hilfe gewährleistet ist, sollten einige Tipps der Alpinpolizei Kärnten beachtet werden. Zudem sollte man jetzt auch an die Gefahr von Lawinenabgängen denken und sich vorab über die Situation genau informieren!

Brandserie geklärt

Artikel 'Brandserie geklärt' anzeigen

© pixabay/ LPD Kärnten

Am 9. und 10. Jänner 2019 kam es in Klagenfurt/WS-Viktring zu vier Fällen von Brandstiftung. In der Nacht auf den 12. Jänner konnte ein 21-jähriger Mann aus der Landeshauptstadt unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden.

GESI mit den Großglockner Bergbahnen

Artikel 'GESI mit den Großglockner Bergbahnen' anzeigen

© LPD Kärnten

Sicherheit am Berg ist ob der Topographie Kärntens nicht nur für die Exekutive, sondern auch für die Betreiber von Ski- und Wandergebieten ein wichtiges Thema. Im Rahmen von GEMEINSAM.SICHER wurde mit der Großglockner Bergbahnen Touristik GmbH eine Sicherheitspartnerschaft geschlossen, um die bereits bestehende gute und konstruktive Zusammenarbeit weiter zu intensivieren.

Sternsinger besuchten LPD

Artikel 'Sternsinger besuchten LPD' anzeigen

© LPD Kärnten

Am 9. Jänner überbrachten prominente Sternsinger ihren Segen in die Landespolizeidirektion Kärnten. Empfangen wurden sie von den beiden Landespolizeidirektor-Stellvertretern Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA sowie Hofrat Mag. Markus Plazer.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Sonderurlaub für Winter-Hilfseinsatz

In der vergangene Wochen waren bisher rund 1.500 Polizistinnen und Polzisten im Katastrophenhilfseinsatz. Im Bild: Polizeischüler des BZS Absam in Tirol.

© BZS Absam/Daniel Krall

Jenen Bediensteten des Innenministeriums, die aufgrund der hochwinterlichen Verhältnisse im Katastrophenhilfseinsatz benötigt werden, ist durch die zuständigen Dienstbehörden ein Sonderurlaub im erforderlichen Ausmaß zu gewähren.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.