NIEDERÖSTERREICH

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Mistelbach

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Mistelbach

Eine 44 jährige Frau aus dem Bezirk Mistelbach lenkte am 11.01.2018 gegen 18:40 Uhr einen Pkw auf der A5 in Richtung Brünn, Gemeindegebiet von 2191 Gaweinstal. Zur gleichen Zeit lenkte eine 26 Jährige Frau, aus dem Bezirk Mistelbach, einen PKW ebenfalls auf der A5 in Richtung Brünn. Aus derzeit unbekannter Ursache kollidierten beide Fahrzeuge und schleuderten über den Pannenstreifen auf die Böschung. Beide Lenkerinnen wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Landesklinikum Mistelbach verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.


Presseaussendung
vom 11.01.2018, 21:41 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.