OBERÖSTERREICH

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf A1

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 53-jähriger Kraftfahrer aus Salzburg lenkte seinen Lkw am 16. März 2019 gegen 4:25 Uhr am rechten Fahrstreifen der A1 Westautobahn Richtung Wien. Hinter ihm war ein 40-Jähriger gemeinsam mit einem 26-jährigen Beifahrer unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der 40-Jährige im Gemeindegebiet von Allhaming mit seinem Kastenwagen gegen das rechte Heck des Sattelanhängers und kam am Pannenstreifen zum Stillstand. Der 40-Jährige und sein Beifahrer, beide ungarische Staatsbürger, wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert.


Presseaussendung
vom 16.03.2019, 08:56 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.