OBERÖSTERREICH

Granate bei Baggerarbeiten in Donau gefunden

Stadt Linz

Granate bei Baggerarbeiten in Donau gefunden

Am 13. Februar 2018 um 11:15 Uhr wurde im Zuge von Baggerarbeiten zur Sanierung der Brückenpfeiler der Steyregger Brücke in Linz eine Granate mit Schottermaterial aus der Donau geholt und an Deck eines Bauschiffes abgelegt. Ein angefordertes Sprengstoffsachkundiges Organ (SKO) stellte fest, dass es sich um eine sogenannte "abgelegte" 3,7 cm FLAK-Granate aus dem 2. Weltkrieg handelte. Laut SKO waren keine Absperr- oder Verkehrsmaßnahmen erforderlich. Ebenso waren seitens der Schifffahrtsaufsicht keine Maßnahmen erforderlich. Vom SKO wurde schließlich der Entminungsdienst angefordert.


Presseaussendung
vom 13.02.2018, 16:26 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

VERANSTALTUNGEN


Internationales & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.