OBERÖSTERREICH

Erhitzte Gemüter lösten Handgreiflichkeiten aus

Stadt Linz

Erhitzte Gemüter lösten Handgreiflichkeiten aus

Am 12. Juni 2019 gegen 12:30 Uhr kam es bei einer Tankstelle in der Linzer Waldeggstraße zu einer zuerst verbalen und später körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 28-Jährigen aus Linz und einem 58-jährige Tankstellenmitarbeiter aus Linz. Der 28-Jährige tankte seinen Pkw und holte sich danach vom nebenan befindlichen Imbiss sein vorbestelltes Essen ab. Das Fahrzeug ließ er währenddessen an der Zapfsäule stehen. Dies erzürnte den 58-Jährigen so sehr, dass er den Pkw des 28-Jährigen mit seinem eigenen verparkte, um ihn an der Weiterfahrt bis zum Eintreffen des angedrohten Abschleppdienstes zu hindern. Bevor jedoch der Abschleppdienst verständigt wurde, eskalierte der Streit. Der Tankstellenmitarbeiter würgte seinen Kunden und soll ihn dabei auch mit dem Umbringen bedroht haben. Daraufhin schlug der 28-Jährige zwei Mal mit der Faust ins Gesicht des 58-Jährigen. Der Mitarbeiter wurde anschließend mit der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Ukh Linz eingeliefert. Der Kunde begab sich mit leichten Verletzungen selbstständig


Presseaussendung
vom 12.06.2019, 16:19 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

Internationales & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.