OBERÖSTERREICH

Mann randalierte in Wohnung und attackierte Polizisten

Bezirk Gmunden

Mann randalierte in Wohnung und attackierte Polizisten

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden trat am 5. Dezember 2018 gegen 20 Uhr im Stadtgebiet von Gmunden in einem Mehrparteienhaus das Glasfeld einer Eingangstür ein und randalierte anschließend in der Wohnung seiner Freundin. Er warf dabei Gegenstände herum, schüttete Lebensmittel aus und brachte das Waschbecken zum Überlaufen. Die durch einen Hausbewohner verständigten Einsatzkräfte attackierte er sogleich und trat unter anderem mit den Beinen gegen diese. Die Beamten wurden dabei leicht verletzt. Da sich der 20-Jährige auch selbst durch die herumliegenden Glassplitter verletzte, wurde er im Salzkammergut-Klinikum Gmunden erstversorgt. Bei der anschließenden Befragung in der Polizeiinspektion Gmunden verweigerte er seine Aussage und beschädigte auch dort noch einen Schreibtisch. Der Beschuldigte wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wels eingeliefert.


Presseaussendung
vom 07.12.2018, 09:15 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Kickl: Mehr Personal für Grenzkontrollen

"Ab 1. Jänner 2019 werden für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auch Verwaltungsbedienstete des BMI und der LPD Niederösterreich eingesetzt", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 11. Dezember 2018 beschließt der Nationalrat die Novelle des Grenzkontrollgesetzes. Damit steht ab 1. Jänner 2019 mehr Personal für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat zur Verfügung.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.