OBERÖSTERREICH

LKW-Lenker bei Unfall mit Fahrerflucht verletzt

Landesverkehrsabteilung

LKW-Lenker bei Unfall mit Fahrerflucht verletzt

Ein LKW-Lenker aus dem Iran fuhr am 7. Dezember 2018 gegen 2:25 Uhr auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Allhaming in Richtung Wien. Da ein derzeit unbekannter LKW-Lenker plötzlich auf den von ihm benutzten Fahrstreifen wechselte, verriss der Mann seinen LKW und kam dabei ins Schleudern. Er prallte gegen eine Betonmittelleitwand und kam auf dem Beschleunigungsstreifen der dortigen Autobahnauffahrt zum Stillstand. Der Iraner wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Neuhofen an der Krems in den Med Campus III verbracht. Der Zweitbeteiligte fuhr ohne Anzuhalten weiter.

Die Autobahnpolizeiinspektion Haid bittet um Hinweise
zum fahrerflüchtigen Lenker unter der Telefonnummer: 059133 4133 100


Presseaussendung
vom 07.12.2018, 06:50 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Kickl: Mehr Personal für Grenzkontrollen

"Ab 1. Jänner 2019 werden für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auch Verwaltungsbedienstete des BMI und der LPD Niederösterreich eingesetzt", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 11. Dezember 2018 beschließt der Nationalrat die Novelle des Grenzkontrollgesetzes. Damit steht ab 1. Jänner 2019 mehr Personal für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat zur Verfügung.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.