OBERÖSTERREICH

Pkw kollidierten frontal

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 11. Jänner 2019 gegen 19:10 Uhr mit seinem Pkw auf der L1489, Schenkenfeldener Landesstraße Richtung Reichenau. Am Beifahrersitz saß eine 22-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung und im Fond des Fahrzeuges eine 19-Jährige aus dem Bezirk Freistadt. Zur selben Zeit lenkte ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung seinen Pkw auf der Schenkenfeldener Landesstraße Richtung Schenkenfelden. Am Beifahrersitz befand sich eine 28-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Schneefall und die Fahrbahn war mit Schnee bedeckt. In einer Rechtskurve in der Gemeinde Reichenau kam der Pkw des 18-Jährigen ins Rutschen. Er bremste und verlor so die Kontrolle über das Fahrzeug. Dabei rutschte er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw des 25-Jährigen. Durch den Verkehrsunfall wurden alle Beteiligten Personen verletzt und mit gesamt drei Rettungen in das LKH Freistadt und UKH Linz gebracht.


Presseaussendung
vom 12.01.2019, 07:29 Uhr

Reaktionen bitte an die  LPD-Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Sonderurlaub für Winter-Hilfseinsatz

In der vergangene Wochen waren bisher rund 1.500 Polizistinnen und Polzisten im Katastrophenhilfseinsatz. Im Bild: Polizeischüler des BZS Absam in Tirol.

© BZS Absam/Daniel Krall

Jenen Bediensteten des Innenministeriums, die aufgrund der hochwinterlichen Verhältnisse im Katastrophenhilfseinsatz benötigt werden, ist durch die zuständigen Dienstbehörden ein Sonderurlaub im erforderlichen Ausmaß zu gewähren.

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.