OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Das war der Ball der Bälle 2018!

Foto


© LPD OÖ

Traditionen müssen gepflegt werden! Daher stand der Rosenmontag in Oberösterreich auch heuer wieder ganz im Zeichen der Gesetzeshüter und ihrer Freunde.

Alle Jahre wieder lädt die oberösterreichische Polizei zum Polizeiball ins Linzer Brucknerhaus. Es ist amtlich: mehr als 3000 Gäste, Polizistinnen und Polizisten feierten eine rauschende Ballnacht am Haus an der Donau.

Zunächst sorgte die Polizeimusik Oberösterreich unter der Leitung von Dr. Harald Haselmayr für eine Eröffnung, die selbst bei erprobten Ballgehern für Gänsehaut sorgte. Schulter an Schulter tanzten Polizeischüler des Bildungszentrums Linz mit den Musikern - die Tanzfläche des Brucknerhauses bebte und die angehenden Polizistinnen und Polizisten vertraten die oberösterreichische Polizeifamilie (!) mehr als würdig. Die Damen und Herren der Schule feierten auch danach mit ihren Kollegen und Gästen eine rauschende Ballnacht. Alle Freunde der Polizei waren wieder Ehrengäste - unter ihnen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, 3. Präsidentin des Nationalrates Anneliese Kitzmüller, Bürgermeister MMag. Klaus Luger und viele mehr. Einlader und Hausherr Landespolizeidirektor Andreas Pilsl, BA MA durfte erstmalig auch den Generalsekretär des Innenministeriums, Mag. Peter Goldgruber, begrüßen.
Der Abend stand ganz im Zeichen des "Swings". Lukas Perman und Ramesh Nair, auch "The Gentlemen of Swing" genannt, sorgten für die richtige Stimmung und zwischen ihrer Musik auch für viele Lacher.

Zögern Sie nicht! Wenn Sie den 70. Oberösterreichischen Polizeiball mit Ihren Gesetzeshütern feiern wollen, sollten Sie auch die Bälle davor besuchen. Am Rosenmontag 2019 ist Ihre erste Chance!

Fotos zum 67. Ball der Bälle gibt es hier:
http://www.uvooe.at/67-polizeiball-gallerie/

Artikel Nr: 297080
vom Dienstag,  13.Februar 2018,  16:48 Uhr.

Reaktionen bitte an die  LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.