SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Neues Auto für Rekrutierung

Artikel 'Neues Auto für Rekrutierung' anzeigen

© LPD Salzburg /Laubichler

Ein neues und vor allem auffälliges Auto soll bei Rekrutierungsveranstaltungen der Polizei das Interesse und die Aufmerksamkeit von jungen Bewerbern für den Polizeiberuf auf sich ziehen. Der KTM X-Bow wurde in Österreich gefertigt und im Juli am Salzburgring an die Polizei übergeben.

Neue Polizisten für Salzburg

Artikel 'Neue Polizisten für Salzburg' anzeigen

© LPD

Insgesamt 48 neue Polizisten wurden am 30. Juli in der Landespolizeidirektion Salzburg feierlich in den Außendienst verabschiedet. Sie werden ab den nächsten Tagen ihre Dienststellen im ganzen Bundesland Salzburg verstärken. Bei der Feier mit dabei auch fünf Absolventen, die bei der Stadtpolizei Zell am See ab sofort eingesetzt werden.

Sicher in den Urlaub

Artikel 'Sicher in den Urlaub' anzeigen

© LPD Salzburg

Die Urlaubszeit hat bereits begonnen und viele nutzen die Sommermonate für Reisen ins In- und Ausland. Einfach nur die Haustüre abzusperren und den Nachbaren zu bitten die Topfpflanzen zu gießen kann sich aber als zu wenig Vorbereitung erweisen. Die Polizei gibt einige wichtige Tipps wie man sich vor bösen Überraschungen in der Ferienzeit schützen kann.

Polizei-Frauenpower bei Frauenlauf

Artikel 'Polizei-Frauenpower bei Frauenlauf' anzeigen

© LPD

Beim 10-jährigen Jubiläum zum Salzburger Frauenlauf durfte auch die Polizei Salzburg nicht fehlen. 19 Polizistinnen nahmen am 1. Juli an den beiden Laufbewerben teil und bewältigten die fünf und zehn Kilometer bravourös.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.