SALZBURG

Tankstellenüberfall im Flachgau

Foto


© LPD

Foto


© BM.I

Foto


© BM.I

Foto


© BM.I

Foto


© BM.I

Ein bislang unbekannter Täter überfiel am 28. September 2017, gegen 23:45 Uhr die Jet-Tankstelle in Straßwalchen.

Der Täter bedrohte die Angestellten mit einem etwa 20 Zentimeter langen Küchenmesser und erbeutete Bargeld in unbekannter Höhe. Die Beute verstaute der Täter in einem mitgebrachten Plastiksack und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Fahndung verlief vorerst negativ. Weitere Ermittlungen durch das Landeskriminalamt werden geführt.

Täterbeschreibung:
Männlich, im Alter von 25 bis 35 Jahren, Größe 180 bis 185 cm, dünne Statur, Rechtshänder, deutsche Sprache mit ausländischem Akzent, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, dunkler Hose, dunklen Schuhen mit heller Sohle, dunkle Handschuhe, maskiert mit Strumpf bzw. Tuch.

Hinweise an das Landeskriminalamt Salzburg unter der Telefonnummer 059133 50 3333 oder jede Polizeidienststelle.

Artikel Nr: 289493
vom Freitag,  29.September 2017,  11:53 Uhr.

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.