SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Hoher Besuch in Salzburg

Foto

Staatssekretärin Mag. Karoline EDTSTADLER und Landespolizeidirektor Dr. Franz RUF
LPD SBG
© LPD

Foto

PI Hauptbahnhof mit Bürgermeister Dipl. Ing. Harald PREUNER
LPD SBG
© LPD

Foto

PI Rathaus
LPD SBG
© LPD

Foto

PI Alpenstraße
LPD SBG
© LPD

Foto

LPD SBG
© LPD

Foto

Landeshauptmann Dr. Wilfreid HASLAUER,
Staatssekretärin Mag. Karoline EDTSTADLER und
Landespolizeidirektor Dr. Franz RUF
LPD SBG
© LPD SBG

Foto

Festungsprangerstutzenschützen
LPD SBG
© LPD

Am 24. Dezember 2017 hatte sich ein hoher Besuch in der Landeshauptstadt Salzburg angekündigt.

Nach der ersten Woche im Amt reiste die gebürtige Salzburgerin, Staatssekretärin Mag. Karoline EDTSTADLER in ihre Heimat, um die Weihnachtsfeiertage zu Hause im Kreise ihrer Familie feiern zu können. Es stand aber nicht nur die heilige Mette am Programm, davor besuchte sie noch gemeinsam mit Landespolizeidirektor Dr. Franz RUF die Polizeiinspektionen Bahnhof, Rathaus und Alpenstraße.
Mit dem Bürgermeister der Stadt Salzburg, Dipl. Ing. Harald PREUNER, der allen Polizeiinspektionen der Stadt Salzburg einen Weihnachtsbesuch abstattete, um den Kolleginnen und Kollegen frohe Weihnachten zu wünschen, konnte ebenfalls ein Gespräch über die gute Zusammenarbeit der Behörden und der hervorragenden Leistung der Polizeiinspektionen geführt werden.
Überzeugt von der professionellen Arbeitsleistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LPD Salzburg ging es im Anschluss gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Wilfried HASLAUER
zum "Christkindlanschießen" zur Festung Hohensalzburg. Die Festungsprangerstutzenschützen begrüßten von der Kuenburgbastei traditionell das Christkind mit einem festlichen Schützenfeuer.

Artikel Nr: 294384
vom Montag,  25.Dezember 2017,  10:30 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


"Woche der direkten Demokratie"

Innenminister Herbert Kickl hat den Eintragszeitraum für das Frauenvolksbegehren und das Volksbegehren "Don’t smoke" vom 1. bis 8. Oktober 2018 festgelegt.

© BMI/Gerd Pachauer

In der "Woche der direkten Demokratie" vom 1. bis 8. Oktober 2018 hat Innenminister Herbert Kickl den Eintragszeitraum für das Frauenvolksbegehren und das Volksbegehren "Don’t smoke" festgelegt.

INTERNATIONALES & EU


Effiziente und rasche Zutrittskontrolle

Sektionschef Hermann Feiner und Sektionsleiter Alexander Schallenberg bei der Unterzeichnung der Vereinbarung.

© BMI/Alexander Tuma

Vertreter des Innenministeriums und des Bundeskanzleramtes kamen am 24. April 2018 überein, während der EU-Ratspräsidentschaft 2018 ein neues System einzusetzen, das Medienvertretern und anderen berechtigten Menschen den Zutritt zu Veranstaltungen effizient und rasch ermöglichen soll.