SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Zwölf Nationen beim Motorradtraining

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

Foto


© LPD Salzburg/Korber

80 Motorradfahrer von Polizei und anderen Einsatzorganisationen aus zwölf verschiedenen Ländern nahmen am Motorradtraining der Salzburger Polizei teil.

Von Norwegen bis Abu Dhabi. Polizisten aus zwölf Nationen, Militärpolizeien und Einsatzfahrer des Roten Kreuzes nahmen am Motorradtraining der Polizei Salzburg teil. Am Dienstag wurde das Handling am Salzburgring perfektioniert. Der zweite Tag führte die Teilnehmer auf den Großglockner.

Artikel Nr: 309620
vom Donnerstag,  06.September 2018,  16:07 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


"Bewältigung gefährlicher Einsätze"

Das Innenministerium startet das Projekt "Bewältigung gefährlicher Einsätze".

© BMI/Alexander Tuma

Um auf den Anstieg der Gewaltdelikte mit Hieb- und Stichwaffen sowie Amok- und Terrorlagen mit Alltagsgegenständen zu reagieren, hat die Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit, Michaela Kardeis, das Projekt "Bewältigung gefährlicher Einsätze" in Auftrag gegeben.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.