STEIERMARK

Im Ernstfall richtig reagieren

Artikel 'Im Ernstfall richtig reagieren' anzeigen

© LPD

Bei Herzstillstand ist rasches Handeln gefordert. Wer richtig reagiert, kann unter Umständen Leben retten.

Geschwindigkeitskontrollen: Bilanz

Artikel 'Geschwindigkeitskontrollen: Bilanz' anzeigen

© LPD

Die steirische Polizei führte zwischen 10. und 14. September 2018 verstärkte Geschwindigkeitskontrollen zur Senkung der Unfallzahlen durch. Hier finden Sie eine Bilanz:

Spatenstichfeier Einsatztrainingszentrum

Artikel 'Spatenstichfeier Einsatztrainingszentrum' anzeigen

© LPD

Am 12. September 2018 um 14:00 Uhr fand der feierliche Spatenstich zum Neubau des Einsatztrainingszentrums und Raumschießanlage der Polizei in 8435 Wagna, Wagnastraße 161, statt.

Positive Bilanz für das 1. Halbjahr

Artikel 'Positive Bilanz für das 1. Halbjahr' anzeigen

© LPD

Die vorläufig erhobene Zahl der Anzeigen im 1. Halbjahr 2018 ist im Vergleich zu den Monaten Jänner bis Juni 2017 in der Steiermark deutlich zurückgegangen. Der Wohnraumeinbruch, der Kfz-Diebstahl und die Wirtschaftsdelikte sind gesunken, die Gewaltkriminalität ist leicht gestiegen. Die Internetkriminalität bleibt weiterhin die größte kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die vorläufigen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Start des Präventionsprgramms "UNDER 18"

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18".

© Bundeskriminalamt

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18". Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.