STEIERMARK

Feuerwerk in der Silvesternacht

Artikel 'Feuerwerk in der Silvesternacht' anzeigen

© LPD

Die Landespolizeidirektion Steiermark wünscht allen Steirerinnen und Steirern einen guten Rutsch in das neue Jahr. Damit der Silvesterabend ein vergnügliches Erlebnis wird, gibt es für die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände einige Auflagen und Vorschriften, die zu beachten sind:

Verhinderung von Dämmerungseinbrüchen

Artikel 'Verhinderung von Dämmerungseinbrüchen' anzeigen

© Sicherheitsdirektion

„Einbrecher kommen nur in der Dunkelheit“ – eine leider oft verbreitete
Anschauung, die jedoch längst nicht mehr richtig ist. Sehr viele Einbrüche passieren in der Dämmerung. Die Kriminalprävention gibt folgende Empfehlungen zur Senkung Ihres Einbruchsrisikos:

Aktuelles zum Polizeieinsatz GU

Artikel 'Aktuelles zum Polizeieinsatz GU' anzeigen

© LPD

Am 4. November 2017 fand in der Landespolizeidirektion Steiermark eine Pressekonferenz rund um den Polizeieinsatz in Stiwoll statt. Landespolizeidirektor HR Mag. Gerald Ortner, MA, Direktor des Bundeskriminalamtes Franz Lang und Leiter der Sonderkommission Rene Kornberger sprachen über bisher ergriffene und geplante polizeiliche Maßnahmen, die zur Ergreifung des 66-jährigen Tatverdächtigen führen sollen.

Ansprechen von Kindern durch Fremde

Artikel 'Ansprechen von Kindern durch Fremde' anzeigen

© LPD

Was kann ich tun, wenn mein Kind von fremden Personen angesprochen wird? Die wichtigsten Informationen und Tipps finden Sie hier ...

BM.I – HEUTE


Ausbildungsabschluss in ST. Pölten

185  Polizistinnen und Polizisten des grenz- und fremdenpolizeilichen Bereichs schlossen am 16. Mai 2018 in St. Pölten die Ergänzung ihrer Grundausbildung ab.

© LPD NÖ/D. Höller

185 Polizistinnen und Polizisten des grenz- und fremdenpolizeilichen Bereichs schlossen am 16. Mai 2018 in St. Pölten die Ergänzung ihrer Grundausbildung ab. Sie können nun in jedem polizeilichen Bereich eingesetzt werden.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Effiziente und rasche Zutrittskontrolle

Sektionschef Hermann Feiner und Sektionsleiter Alexander Schallenberg bei der Unterzeichnung der Vereinbarung.

© BMI/Alexander Tuma

Vertreter des Innenministeriums und des Bundeskanzleramtes kamen am 24. April 2018 überein, während der EU-Ratspräsidentschaft 2018 ein neues System einzusetzen, das Medienvertretern und anderen berechtigten Menschen den Zutritt zu Veranstaltungen effizient und rasch ermöglichen soll.