STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Formel1:Bilanz des heutigen Einsatztags

Foto


© LPD

An diesem Wochenende gastiert der Formel 1-Zirkus wieder im steirischen Spielberg und auch heuer sind wieder zahlreiche Kräfte der Polizei, der Rettung, der Feuerwehr sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Murtal für das Gelingen der Veranstaltung im Einsatz. Hier eine erste Bilanz:

"Die Veranstaltung verlief bisher für uns äußerst positiv. Ich bedanke mich bei allen am heutigen Tag eingesetzten Kräften für die professionelle Wahrnehmung ihrer Aufgaben", freut sich Bezirkshauptfrau Mag. Ulrike Buchacher über den bisherigen Verlauf des Großevents am Red-Bull-Ring und blickt voller Zuversicht auf den morgigen Renntag.

POLIZEI
Die steirische Polizei zeigt sich jedenfalls zufrieden mit ihrem bisherigen Einsatz. In der Nacht vom 29. Juni auf 30. Juni 2018 kam es zu keinen nennenswerten Vorkommnissen.
Am heutigen Tag kam es lediglich zu geringfügigen Verkehrsverzögerungen bei der Anreise, welche durch das flexible Verkehrsleitsystem sehr schnell abgebaut werden konnten. In lediglich einem Fall musste die Exekutive wegen Alkoholisierung eines Fahrzeuglenkers einschreiten.

FEUERWEHR
Seitens der Feuerwehr wurden rund 20 Einsätze, darunter kleinere Brandbekämpfungen und technische Hilfeleistungen, durchgeführt.
Aufgrund eines Vorfalles, wobei ein Zelt von einer Windböe erfasst wurde und in eine Stromleitung gelangte, ersucht die Feuerwehr alle Camperinnen und Camper ihre Zelte so gut als möglich zu befestigen.

ROTES KREUZ
Insgesamt 150 Versorgungen und 20 Abtransporte verzeichnete das Österreichische Rote Kreuz bei seinem heutigen Einsatz am Red-Bull-Ring. Dabei handelte es sich um kleinere Vorfälle wie etwa hitzebedingte medizinische Notfälle.

Um solche Notfälle zu vermeiden, rät das Rote Kreuz:
• Viel und regelmäßig trinken
• Weite, helle und atmungsaktive Kleidung tragen
• Leichte Kost
• Keine Menschen und Tiere in geparkten Autos zurücklassen
• Ausreichend Sonnenschutz (Creme, Kopfbedeckung) verwenden

Artikel Nr: 305277
vom Samstag,  30.Juni 2018,  19:54 Uhr.

Reaktionen bitte an Madeleine  Heinrich

BM.I – HEUTE


Kickl: Mehr Personal für Grenzkontrollen

"Ab 1. Jänner 2019 werden für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auch Verwaltungsbedienstete des BMI und der LPD Niederösterreich eingesetzt", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 11. Dezember 2018 beschließt der Nationalrat die Novelle des Grenzkontrollgesetzes. Damit steht ab 1. Jänner 2019 mehr Personal für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat zur Verfügung.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!