TIROL

Fahndung nach Serientätern

Artikel 'Fahndung nach Serientätern' anzeigen

© Polizei

Derzeit werden Ermittlungen gegen ein noch nicht identifiziertes Täterpaar geführt, welches im Verdacht steht Bankomatcodes von mehreren Geschädigten bei Zahlungsvorgängen in Lebensmittelmärkten ausspioniert, anschließend durch geschicktes Ablenken deren Bankomatkarten entwendet und in der Folge Bargeldbehebungen getätigt zu haben.

Serientäter Taschendiebstahl

Artikel 'Serientäter Taschendiebstahl' anzeigen

© privat

Das LKA Tirol führt derzeit intensive Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter, welcher im Verdacht steht seit mindestens Juli 2018 an mehreren Tatorten in Österreich, davon zumindest 10 in Tirol, Geldtaschendiebstähle begangen zu haben. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Verdächtige in der Nacht auf 10. April 2019 im Raum Innsbruck Unterkunft genommen hat. Zweckdienliche Hinweise sind an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Tirol unter 059 133 / 70 – 3333 erbeten.

Fahndung nach schwerem Betrug

Artikel 'Fahndung nach schwerem Betrug' anzeigen

© LPD Tirol

Ein unbekannter Mann wies sich am 11.09.2018 in einer Bankfiliale in Innsbruck, unter Vorlage eines südafrikanischen Identitätsdokumentes aus, ohne diese Person tatsächlich zu sein. Der Mann erwirkte die Auszahlung einen fünfstelligen Eurobetrages. Dabei wurde er von der Überwachungskamera gefilmt. Wer kann Angaben zur abgebildeten Person machen? Hinweise an den Kripo-Journaldienst des SPK Innsbruck erbeten. Tel: 059133-75-3333

53-jähriger Mann aus Innsbruck abgängig

Artikel '53-jähriger Mann aus Innsbruck abgängig' anzeigen

© LPD

Seit dem 1.1.2019 ist ein 53-jähriger Mann aus Innsbruck abgängig. Er hat gegen 08.00 Uhr die Wohnung verlassen, seither fehlt jede Spur von ihm.

45-jähriger Mann abgängig

Artikel '45-jähriger Mann abgängig' anzeigen

© Privat

Seit dem 8. Jänner 2019 ist ein 45-jähriger Bulgare aus Galtür abgängig. Der Mann, welcher als Kellner in einem Gastronomiebetrieb angestellt ist gab gegenüber seinem Arbeitgeber an, dass er nach Hause (Bulgarien) fahren werde. Zuletzt wurde der 45-Jährige am 8. Jänner 2019 gegen 10:00 Uhr in der Pfarrkirche Zams gesehen. Laut Angaben von Zeugen war der Mann zuletzt mit einer schwarzen Hose, weißem Hemd, schwarzem Gilet und schwarzer Jacke (Kellnerkleidung) bekleidet.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Frohe Ostern!

Innenminister Herbert Kickl wünscht ein frohes und besinnliches Osterfest.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenressorts wünschen Ihnen frohe Ostern und eine schöne Zeit im Kreise Ihrer Lieben!

INTERNATIONALES & EU


Goldgruber: Russland wichtiger Partner

Generalsekretär Peter Goldgruber traf eine Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM).

© BMI/Alexander Tuma

Der Generalsekretär des Innenministeriums, Peter Goldgruber, traf am 4. April 2019 mit einer Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM) in Wien zusammen. Themen des Arbeitsgesprächs waren u.a. eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes.