TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Couragierte Zivilpersonen ausgezeichnet

Foto

Dank- und Anerkennungsdekrete sowie Ehrengeschenke
© LPD

Foto

Landeshauptmann Günther Platter bei seiner Ansprache
© LPD

Foto

LPD Mag. Helmut Tomac bei seiner Ansprache
© LPD

Foto

LPD Mag. Helmut Tomac überreicht KI Moosbrugger sein Dank- und Anerkennungsdekret
© LPD

Foto

Gruppenfoto mit LPD Mag. Helmut Tomac, Dr. Johannes Ortner, Mag. Hermann Petz und den zu Ehrenden Bürgerinnen und Bürgern
© LPD

Foto

Quintett der Polizeimusik Tirol unter der Leitung von Fachinspektor Michael Geisler
© LPD

Foto

ein besonders würdevolles Ambiente im alten Landhaus, Saal Paris, in Innsbruck
© LPD

Am 23.10.2017 fand im Landhaus in Innsbruck, mit würdevoller Umrahmung durch ein Quintett der Polizeimusik Tirol die feierliche Auszeichnung von couragierten Bürgerinnen und Bürgern durch LH Günther Platter gemeinsam mit den Präsidenten des Kuratoriums Sicheres Österreich Landesklub Tirol Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac, Vorstandsvorsitzender der Moser Holding AG Mag. Hermann Petz sowie Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen - Landesbank Tirol AG Dr. Johannes Ortner, statt.

"Hinsehen, Hinhören und Handeln, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen" – 2 Frauen und 17 Männer hatten durch ihre besondere Aufmerksamkeit, durch das Übermitteln präziser Hinweise an die Polizei sowie das Erkennen eines sofortigen Handlungsbedarfes Mut und Zivilcourage bewiesen und damit die Polizei bei der Klärung von Straftaten und der Festnahme von Tatverdächtigen wesentlich unterstützt.

"Unsere Gesellschaft braucht Personen, die Hinschauen statt Wegschauen, die Handeln statt Zusehen – Unser Land braucht Bürgerinnen und Bürger mit Zivilcourage! Heute zeichnet das KSÖ Tirol gemeinsam mit dem Land Tirol und der Polizei 19 Personen aus, die in 14 Fällen beispielhaft dazu beigetragen haben, dass Täter einfacher oder schwerer Vergehen oder Verbrechen in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Justiz überführt und zur Verantwortung gezogen werden konnten", führte Landespolizeidirektor Mag. Tomac in seiner Ansprache an die couragierten Bürger und Bürgerinnen an.

Tirols Landeshauptmann Günther Platter sprach den Geehrten den Dank und die Anerkennung des Landes aus.
"Sicherheit braucht die Zivilgesellschaft. Die Polizei leistet hervorragende Arbeit für die Sicherheit der Tirolerinnen und Tiroler. Es braucht jedoch das Engagement jedes Einzelnen und Sie alle haben durch Ihren selbstlosen und couragierten Einsatz einen wichtigen Beitrag zu einem sicheren Tirol geleistet."
Der Landeshauptmann bedankte sich bei der Polizei für die großartige Arbeit, vergaß aber auch nicht die anderen Blaulichtorganisationen und die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer zu erwähnen, die für eine umfassende Sicherheit der Bevölkerung beste und unverzichtbare Arbeit leisten.

Artikel Nr: 286093
vom Montag,  23.Oktober 2017,  09:00 Uhr.

Reaktionen bitte an Die Redaktion

BM.I – HEUTE


Start der berittenen Polizei

Revierinspektor Patrick Urregg, Abteilungsinspektorin Birgit Reiter, BH-Oberstleutnant Roland Pulsinger, Generalsekretär Peter Goldgruber und Inspektorin Tamara Putzl.

© BMI/Alexander Tuma

Die ersten drei Beamtinnen und Beamten nehmen am 6. Juni 2018 ihren Dienst für die berittene Polizei in Österreich auf. Obstlt. Roland Pulsinger vom österreichischen Bundesheer unterstützt die Ausbildung. Dienstort wird vorerst die Theresianische Militärakademie in Wr. Neustadt sein.

INTERNATIONALES & EU


Kontrolle der Balkanroute hohe Priorität

"Unser gemeinsames Ziel muss ein wirksamer Grenzschutz sein", sagte Innenminister Herbert Kickl bei der "Forum Salzburg"-Ministerkonferenz in Bukarest (Rumänien).

© BMI/Gerd Pachauer

Ein weiterer Schwerpunkt der "Forum Salzburg"-Ministerkonferenz mit 15 Staaten am 14. und 15. Juni 2018 in Bukarest (Rumänien) ist "Community Policing".