VORARLBERG

Presseaussendungen

21.01.2018

Presseaussendung Nr: 295826 vom 21.01.2018, 12:09 Uhr

Allgemeines

Manipulation der vorgeschriebenen Ruhezeit

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


Presseaussendung Nr: 295804 vom 21.01.2018, 07:07 Uhr

Allgemeines

Brandstiftung in Frastanz

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


19.01.2018

Presseaussendung Nr: 295757 vom 19.01.2018, 18:51 Uhr

Allgemeines

Lawinenabgang im Skigebiet Lech

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


Presseaussendung Nr: 295754 vom 19.01.2018, 17:23 Uhr

Allgemeines

Bregenz: 31 PKW Einbrüche in der Nacht vom 18.01. auf den 19.01.2018

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


18.01.2018

Presseaussendung Nr: 295695 vom 18.01.2018, 13:54 Uhr

Allgemeines

Alpinunfall mit Verletzung - Zeugenaufruf

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


17.01.2018

Presseaussendung Nr: 295655 vom 17.01.2018, 18:52 Uhr

Allgemeines

Wohnhauseinbruch in Gaißau - Ersuchen um Zeugenaufruf

Presseaussendung der Polizei Vorarlberg


BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.