VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Selbstverteidigung: Termine für 2018

Foto


© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg und der Polizeisportverein Vorarlberg bieten für Februar 2018 neue Termine für die Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen an. Weitere Termine folgen rechtzeitig!

Der erste Kurs beginnt am 15.02.2018 und findet wie üblich im Olympiazentrum in Dornbirn, Höchsterstraße 82 (ehem. Landessportzentrum) statt. Im Februar werden nun erstmals Basis- und Aufbaukurse angeboten. An den jeweiligen Kurstagen finden die Basiskurse von 16.00 bis 18.00 Uhr und die Aufbaukurse von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Bitte beachten: Die Teilnahme am Aufbaukurs ist nur möglich, wenn der Basiskurs bereits besucht worden ist. Die Kursdauer umfasst jeweils drei Kurseinheiten zu je 2 Stunden. Als Trainer stehen die erfahrenen Polizisten Hermann Forster und Roland Messmer zur Verfügung.

Kurstage Basiskurs:
1. Kurstag: 15.02.2018
2. Kurstag: 01.03.2018
3. Kurstag: 08.03.2018


Es wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung nur mit dem bereitgestellten Formular möglich ist.
Das Anmeldeformular bitte per Mail an "karin.rzipa-tschohl@polizei.gv.at" senden. Das Zustimmungsformular bitte am ersten Kurstag abgeben.
Weitere Informationen zum Kurs sowie das Anmeldeformular sind unter den nachstehenden Links abrufbar.

Artikel Nr: 284996
vom Freitag,  12.Jänner 2018,  12:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.