VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Dienstführende Polizeibeamte ausgebildet

Foto


© LPD Tirol

10 Beamte aus Vorarlberg haben die E2a-Ausbildung abgeschlossen. Die Landespolizeidirektion gratuliert allen ganz herzlich!

Am 28. Mai 2018 feierten 39 dienstführende Beamte und Beamtinnen aus Tirol, Salzburg, Vorarlberg ihren Lehrgangsabschluss am Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Absam.

30 Männer und 9 Frauen aus Salzburg, Vorarlberg und Tirol beendeten mit Ende Mai ihre 9 Monate dauernde Ausbildung, beim BZS Absam unter Klassenvorstand ChefInsp Walter Schlauer. Sie werden als Führungskräfte der mittleren Führungsebene den Polizeidienststellen in Tirol (25), Salzburg (1) und Vorarlberg (10) sowie der Stadtpolizei Bregenz (3) ab Juni zur Verfügung stehen.

Die feierliche Übergabe der Dienstprüfungszeugnisse erfolgte durch Generalsekretär Mag. Peter Goldgruber im Beisein des Landeshauptmannes von Tirol, Günther Platter, den Landespolizeidirektoren von Tirol und Vorarlberg, Mag. Helmut Tomac und Dr. Hans-Peter Ludescher, sowie dem Leiter des BZS Absam, Obst Dr. Peter Kern, und dem Klassenvorstand des Kurses, ChefInsp Walter Schlauer.


Zur Ausbildung:

Nach mehrjähriger Verwendung auf einer Polizeiinspektion besteht die Möglichkeit zum Aufstieg ins mittlere Führungsmanagement (z. B. Dienstführung auf einer Polizeidienststelle) sogar weiterführend die Absolvierung des Fachhochschulstudienganges "Polizeiliche Führung" als Rüstzeug für die Leitung eines Stadt- oder Bezirkspolizeikommandos oder für eine leitende Position in einer Landespolizeidirektion.

Artikel Nr: 303477
vom Samstag,  02.Juni 2018,  13:46 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.