WIEN

Raubüberfall in Wien–Alsergrund

Artikel 'Raubüberfall in Wien–Alsergrund' anzeigen

© LPD Wien

Eine 82 jährige Frau tätigte am 18.01.2018 gegen 11:30 Uhr in einem Geldinstitut in der Favoritenstraße eine Geldabhebung. Dabei dürfte sie bereits von unbekannten Männern beobachtet worden sein, die sie in weiterer Folge bis zu ihrer Wohnung in Wien 9 verfolgten. Als das Opfer das Stiegenhaus betrat, wurde sie von einem der beiden Täter beraubt. Der Mann riss so heftig an der Handtasche der Frau, dass sie zu Sturz kam und liegend über den Gang gezogen wurde.

Raub in U-Bahn Station

Artikel 'Raub in U-Bahn Station' anzeigen

© LPD Wien

Am 21.10.2017 versuchten zwei Männer in der Linie U3 einem schlafenden Fahrgast das Handy zu stehlen. Der Mann wachte auf und verließ die U-Bahn in der Station Schlachthausgasse. Die Tatverdächtigen verließen ebenfalls den Zug und attackierten das Opfer im Stationsbereich. Sie raubten Bargeld und sein Mobiltelefon.

Bankanschlussraub in Wien–Favoriten

Artikel 'Bankanschlussraub in Wien–Favoriten' anzeigen

© LPD Wien

Am 14.11.2017, kurz vor Mittag, behob ein 82-jähriger Mann bei einem Bankomat am Keplerplatz (10. Bezirk) Bargeld, wobei er schon beobachtet worden sein dürfte. Vor Erreichen seines Wohnhauses, wurde er auf der Straße gegen 12:10 Uhr überfallen. Der männliche Räuber griff gezielt nach dem Bargeld und ergriff die Flucht.

Diebstahl und Bankomatkartenmissbrauch

Artikel 'Diebstahl und Bankomatkartenmissbrauch' anzeigen

© LPD Wien

Die auf den Lichtbildern ersichtliche Frau steht unter Verdacht, im Zeitraum zwischen 27.06.2017 bis 02.07.2017 mit einer gestohlenen Bankomatkarte über 8000,- € behoben zu haben. Die Tatverdächtige soll einem 85-jährigen Spitalsinsassen, kurz vor seinem Ableben, die Bankomatkarte mit dem dazugehörigen Code entwendet haben. Insgesamt kam es zu achtzehn Behebungen in Wien-Ottakring und vier Behebungen in Kroatien.

Schwere Körperverletzung

Artikel 'Schwere Körperverletzung' anzeigen

© LPD Wien

Bei einem Streit in einem Lokal in der Othmargasse (Wien 20) ist es am 25.11.2017 um 23:30 Uhr zu einer schweren Körperverletzung gekommen. Ein derzeit unbekannter Täter steht im Verdacht, einen 47-Jährigen im Bereich des Kopfes schwer verletzt zu haben. Das Opfer wurde am 30.11.2017 notoperiert (gesteigerter Hirndruck auf Grund von geplatztem Blutgefäß) und liegt seit diesem Vorfall im Koma.

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.