WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Spendenübergabe

Foto

Spendenübergabe
© LPD

Foto

Spendenübergabe
© LPD

Im Zuge des bewährten Punschstandes des Vereins "Kuratorium Polizeimusik Wien" in der Rossauer Kaserne am 29. und 30. November 2017 konnte wieder eine großzügige Spende für unschuldig in Not geratene Bedienstete der Landespolizeidirektion Wien gesammelt werden.

Der Reinerlös setzt sich aus den Spenden des Punschstandes und des Verkaufs der Merchandisingartikel der Polizeimusik Wien zusammen.

Die Spenden wurden am 22. Dezember 2017 an einem Kollegen aus dem Stadtpolizeikommando Margareten, der einen schweren Schicksalsschlag erleiden musste und einer Kollegin aus dem Stadtpolizeikommando Floridsdorf, die mit einer schweren Krankheit zu kämpfen hat, übergeben.

Wir wünschen unseren KollegInnen noch viel Kraft auf dem Weg der Genesung und alles Gute für 2018.

Artikel Nr: 294587
vom Freitag,  29.Dezember 2017,  09:16 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.