WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

SOS Kinderdorf zu Besuch bei der Polizei

Foto

© Thomas Cerny
© LPD

Foto

© Thomas Cerny
© LPD

Foto

© Thomas Cerny
© LPD

Foto

© Thomas Cerny
© LPD

Die Wiener Polizei und der Zauberer „Tricky Niki“ begeisterten Kinder vom SOS Kinderdorf bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier.

Eine kleine Tradition ist es mittlerweile, dass Kinder vom SOS Kinderdorf die Polizei für ein eigenes kleines Adventfest besuchen. Heute war es für 29 Mädchen und Buben wieder soweit: Zum mittlerweile dritten Mal besuchten sie mit ihren Betreuerinnen und Betreuern sowie dem Leiter der Wiener Kinderdörfer Erwin Roßmann die Polizei am Schottenring und machten es sich im weihnachtlich geschmückten Festsaal gemütlich. Dr. Gerhard Pürstl, Landespolizeipräsident in Wien, las auch heuer wieder eine besinnliche Weihnachtsgeschichte vor. Mit der Polizeimusik wurden Weihnachtslieder gesungen und die Polizeihunde brachten sogar Weihnachtsgeschenke.

Höhepunkt der Kinderfeier war ein Besuch des Comedians "Tricky Niki", der mit Zaubertricks und Bauchrednerei die Kinder begeisterte. "Es gibt nichts Schöneres, als Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Es freut mich sehr, mit den Kindern eine lustige und weihnachtliche Zeit verbringen zu dürfen", sagte der Entertainer am Rande seiner Show.

Als Erinnerung an den Besuch überreichte Gerhard Pürstl mit Unterstützung des Polizeidiensthundes "Van Helsing" und dem Polizeibär Tomy den Kindern prall gefüllte Geschenkesackerl: "Es ist für mich jedes Jahr eine willkommene Auszeit vom vorweihnachtlichen Trubel, wenn uns die Kinder des SOS Kinderdorfes besuchen. Ihnen eine kleine Freude zu bereiten - dafür nehme ich mir sehr gerne Zeit."

Der Sturm auf das Buffet, begleitet von weihnachtlichen Klängen der Polizeimusik, beendete einen besinnlichen und feierlichen, aber auch lustigen und informativen Nachmittag. Die Wiener Polizei bedankt sich bei allen Kindern sowie deren Betreuerinnen und Betreuern für den Besuch. Ein spezieller Dank gilt auch dem Künstler Tricky Niki, der sich unentgeltlich für die Kinder Zeit genommen hat.

Artikel Nr: 293722
vom Dienstag,  12.Dezember 2017,  15:02 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.