BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Auszeichnungsfeier in Eisenstadt

Foto

Fasching, Magdics, Huber
© LPD Burgenland

Foto

25-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Foto

30-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Foto

40-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Am 19. März 2019 erhielten 66 verdiente Polizeibedienstete im Rahmen eines Festaktes in der Landespolizeidirektion Burgenland ihre Dekrete zu den Dienstjubiläen.

KontrInsp Magdics Herbert der PI Stegersbach wurde das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich überreicht.
Mag. Martin Huber eröffnete seine Festansprache mit dem Sprichwort:
"Wer Jubiläen feiern kann,
erinnert sich, wie es begann
und kann er stolz dann reflektieren
so darf man gerne gratulieren."
Er betonte in seiner Rede, dass sich die Polizei in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, mit neuer Technik moderner geworden ist, es mehr Aufgaben gibt und sich vieles verändert hat. Eines ist aber in den Jahren gleich geblieben: Die Polizei war und ist auch erfolgreich.
Zum Schluss sprach der Landespolizeidirektor allen Dank und Anerkennung aus und gratulierte zu den Dienstjubiläen. Gemeinsam überreichte er mit Generalmajor Werner Fasching, BA, MA, die Dekrete.
Bei einem gemeinsamen Mittagessen fand die Auszeichnungsfeier ihren Ausklang.

Artikel Nr: 320287
vom Dienstag,  19.März 2019,  14:08 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Sicher unterwegs in den Bergen

Alpinpolizei mit Hubschrauber im Einsatz.

© LPD OÖ

Im alpinen Raum kommt es immer häufiger zu Bergrettungen erschöpfter Wanderer durch die Alpinpolizei und Bergrettung. Diese Einsätze sind kosten- und ressourcenintensiv aber durch ein paar einfache Schritte leicht vermeidbar. Informieren Sie sich hier zur richtigen Planung von Wander- bzw. Bergtouren.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreichische Polizisten unterstützen

Die drei österreichischen Polizeimotorradfahrer mit der ungarischen Motorradstaffel beim Formel 1 Grand-Prix 2019 auf dem Hungaro-Ring.

© Polizei Ungarn

Fünf österreichische Polizisten wurden im Rahmen des Polizeikooperationsvertrages mit Ungarn auch 2019 vom 1. bis 5. August zum Formel 1 Grand-Prix 2019 auf den Hungaro-Ring nach Budapest entsendet.