BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Auszeichnungsfeier in Eisenstadt

Foto

Fasching, Magdics, Huber
© LPD Burgenland

Foto

25-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Foto

30-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Foto

40-jährige Dienstjubiläen
© LPD Burgenland

Am 19. März 2019 erhielten 66 verdiente Polizeibedienstete im Rahmen eines Festaktes in der Landespolizeidirektion Burgenland ihre Dekrete zu den Dienstjubiläen.

KontrInsp Magdics Herbert der PI Stegersbach wurde das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich überreicht.
Mag. Martin Huber eröffnete seine Festansprache mit dem Sprichwort:
"Wer Jubiläen feiern kann,
erinnert sich, wie es begann
und kann er stolz dann reflektieren
so darf man gerne gratulieren."
Er betonte in seiner Rede, dass sich die Polizei in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, mit neuer Technik moderner geworden ist, es mehr Aufgaben gibt und sich vieles verändert hat. Eines ist aber in den Jahren gleich geblieben: Die Polizei war und ist auch erfolgreich.
Zum Schluss sprach der Landespolizeidirektor allen Dank und Anerkennung aus und gratulierte zu den Dienstjubiläen. Gemeinsam überreichte er mit Generalmajor Werner Fasching, BA, MA, die Dekrete.
Bei einem gemeinsamen Mittagessen fand die Auszeichnungsfeier ihren Ausklang.

Artikel Nr: 320287
vom Dienstag,  19.März 2019,  14:08 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.