BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Neue dienstführende BeamteInnen für das

Foto

Am Bild: Malits Nicole, Haider Günter, Schuber Rainer, Posch Carina, Dr.phil Hofrat Christian Stella, Hofrat Anton Kogler, Oberst Hannes Langer, Obstlt Komericky Barbara, Major Ehrenhöfer Rudolf
© LPD burgenland

Am Freitag den 27. Juni fand am Gelände der Polizeisportvereinigung Wien der feierliche Abschluss des GAL E2a/2018 statt.

Innenminister Dr. Wolfgang Peschorn gratulierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmer und dankte ihnen für ihre Bereitschaft nunmehr in der Exekutive Verantwortung zu übernehmen und Menschen zu führen.
Aus dem Burgenland wurden insgesamt 5 Bedienstete feierlich verabschiedet.
Die Landespolizeidirektion Burgenland gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen recht herzlich und wünscht für den weiteren beruflichen Aufstieg viel Erfolg.

Artikel Nr: 326213
vom Montag,  01.Juli 2019,  15:33 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.