KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

100 Jahre Polizei Seeboden

Foto

Innenminister Herbert Kickl, Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß und Landespolizeidirektor-Stellvertreter Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA
© LPD Kärnten

Foto

Innenminister Herbert Kickl wurde von Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß und ihrem Stellvertreter, Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA in Seeboden empfangen
© LPD Kärnten

Foto

Innenminister Herbert Kickl bei seiner Festrede
© LPD Kärnten

Foto

Mag. Dr. Michaela Kohlweiß bei ihrer Ansprache
© LPD Kärnten

Foto

Innenminister Herbert Kickl und Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß bei der Kranzniederlegung
© LPD Kärnten

Foto

Der Festakt fand im Kulturhaus Seeboden statt
© LPD Kärnten

Am Freitag, den 26. April 2019 feierte die Polizeidienststelle in Seeboden am Millstätter See mit einem großen Festakt ihr hundertjähriges Bestehen. Unter den zahlreichen Festgästen befand sich auch Innenminister Herbert Kickl.

Seit 1910 aufgrund des aufkommenden Sommertourismus als Expositur betrieben, wurde 1919 in Seeboden der erste Gendarmerieposten eingerichtet. Nach mehrmaligen Umzügen befindet sich die Dienststelle nun bereits seit 1995 beim damals neu errichteten Ortszentrum am Hauptplatz der Marktgemeinde Seeboden am Millstätter See. Die acht Exekutivbediensteten sorgen auf einer Fläche von 44 km² für die Sicherheit von rund 6.400 Einwohner sowie zahlreichen Touristen.

Ein Platzkonzert der Polizeimusik bildete den würdigen Auftakt zu dem Festakt, an welchem neben Innenminister Herbert Kickl unter anderem auch Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, Landespolizeidirektor-Stellvertreter Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA, Bezirkspolizeikommandant Oberst Johann Schunn und der Seebodner Bürgermeister, Wolfgang Klinar, teilnahmen. Innenminister Herbert Kickl hob in seiner Festansprache neben seinem persönlichen Bezug zur Region unter anderem auch das Zusammenspiel von Polizei und Bevölkerung hervor. "Eine über viele Jahrzehnte bestehende Dienststelle wie diese ist ein wichtiges Bindeglied zu den Menschen und zugleich ein wesentlicher Pfeiler für eine erfolgreiche Polizeiarbeit", so der Innenminister.

Auch Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß betonte, dass an diesem Tag nicht nur das 100-jährige Bestehen der Polizeidienststelle sondern auch die langjährige Verbundenheit der Bevölkerung mit "ihrer" Polizei gefeiert wird.

Abgerundet wurde dieser Tag durch einen "Tag der offenen Türe", wo bereits ab 09:00 Uhr Interessierte auf der Dienststelle Einblicke in die Arbeit der Polizei gewinnen konnten.

Artikel Nr: 322479
vom Freitag,  26.April 2019,  19:17 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


BBU-Geschäftsführung bestellt

Innenminister Wolfgang Peschorn unterzeichnete am 5. Dezember 2019 den Notariatsakt zur Errichtung der BBU.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Wolfgang Peschorn hat am 6. Dezember 2019 nach einer öffentlichen Interessentensuche Andreas Achrainer zum interimistischen Geschäftsführer der "Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen" (BBU) bestellt. Die Funktion ist mit maximal 24 Monaten zeitlich beschränkt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.