KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Neue VUK Busse für die VI Klagenfurt

Foto

Am 8. Februar 2018 wurde der zweite VUK Bus an den Kommandanten der VI Klagenfurt, ChefInsp Manfred Poms, übergeben.
© LPD Kärnten

Foto

Mitarbeiter beim Umräumen vom alten in den neuen Bus
© LPD Kärnten

Am 8. Februar 2019 wurde der zweite VUK Bus an den Kommandanten der Verkehrsinspektion Klagenfurt am Wörthersee übergeben. Die Verkehrsinspektion besitzt damit zwei voll ausgestattete Busse, die alles beinhalten, was für die Absicherung, Aufnahme und Bearbeitung von Verkehrsunfällen benötigt wird.

Die beiden VUK (Verkehrsunfallkommando) Busse werden bei allen Verkehrsunfällen im Stadtgebiet von Klagenfurt am Wörthersee eingesetzt und erleichtern – quasi als mobile Büros – den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verkehrspolizei die Arbeit bei der Unfallaufnahme. Dieses rasche und unkomplizierte Service kann somit auch an die Unfallbeteiligten weitergegeben werden. Die Verkehrsinspektion in Villach hat ebenfalls einen VUK Bus im Einsatz.

Artikel Nr: 317311
vom Freitag,  08.Februar 2019,  11:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


"Bewältigung gefährlicher Einsätze"

Das Innenministerium startet das Projekt "Bewältigung gefährlicher Einsätze".

© BMI/Alexander Tuma

Um auf den Anstieg der Gewaltdelikte mit Hieb- und Stichwaffen sowie Amok- und Terrorlagen mit Alltagsgegenständen zu reagieren, hat die Generaldirektorin für die öffentliche Sicherheit, Michaela Kardeis, das Projekt "Bewältigung gefährlicher Einsätze" in Auftrag gegeben.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.