NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

„Ich gelobe, …..

Foto

Franz Popp mit Führungskräften, Lehrpersonal inmitten des Kurses Trk-PGA 28/19-E-N
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Franz Popp bei seiner Ansprache
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Peter Gessner bei seiner Begrüßung
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Klassenvorstand Alfred Muthsam bei der Gelöbnisformel
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto


© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Peter Gessner, Barbara Komericky, Lehrgangsteilnehmer, Franz Popp, Alfred Muthsam, Sonja Stamminger
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Besuch bei der GSOD-Ausbildung
© LPD NÖ/J.Baumschlager

Foto

Besuch bei der GSOD-Ausbildung
© LPD NÖ/J.Baumschlager

…… dass ich die Gesetze der Republik Österreich befolgen und alle mit meinem Dienst verbundenen Pflichten treu und gewissenhaft erfüllen werde.“

Am 28. Juni 2019 begrüßte Landespolizeidirektorstellvertreter GenMjr Franz Popp B.A. M.A. gemeinsam mit dem Leiter der Personalabteilung, Oberst Peter Gessner und der Büroleiterin für Öffentlichkeitsarbeit, Obstlt Sonja Stamminger B.A., 17 männliche und 11 weibliche Bedienstete des mit 1. Juni 2019 beim Bildungszentrum Traiskirchen einberufenen Grundausbildungslehrganges Trk-PGA 28/19-E-N.


"Sie haben sich für den Polizeiberuf entschieden, Ihr persönliches Umfeld wird Sie nun mit Argusaugen beobachten. Ich appelliere an Sie, aufmerksam die Lehrinhalte zu studieren, sich in Ihrer Freizeit auch dementsprechend zu verhalten und nicht müde zu werden, sich für unseren mitunter nicht leichten Beruf vorzubereiten," so Franz Popp.


Im Anschluss besuchten die Führungskräfte der Landespolizeidirektion Niederösterreich auch die GSOD-Ausbildung der Kurse Trk-PGA 07/18-E-N, Trk-PGA 54/18-A-N und P-FPG-03/19-N. Franz Popp bedankte sich dabei beim Ausbildungsteam für die hervorragende Vorbereitung der Lehrgangsteilnehmer für heikle Einsätze.


Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles erdenklich Gute und viel Erfolg auf ihrem Berufsweg.

Artikel Nr: 326339
vom Mittwoch,  03.Juli 2019,  16:48 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.