STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Für Zivilcourage geehrt

Foto


© LPD

Das "Kuratorium Sicheres Österreich" (KSÖ) zeichnete neun Steirerinnen und Steirer für ihr mutiges und couragiertes Handeln aus. Lesen Sie hier, wofür sie geehrt wurden.

Sie haben unter anderem Menschen in kritischen Situationen unterstützt und zur Aufklärung von Straftaten beigetragen: Sieben Steirer wurden am Montag, 3. Dezember 2018, am Flughafen Graz vom KSÖ für ihr mutiges, entschlossenes und verantwortungsvolles Handeln geehrt.

"Wer Zivilcourage fördert und lebt, trägt zu einer besseren Zukunft bei", sagte Landespolizeidirektor Gerald Ortner bei seiner Ansprache und gab den Festgästen folgendes mit auf den Weg: "Es sind Ihre Geschichten, die wir erzählen müssen, um auch andere zu ermutigen, denselben Weg zu gehen. Deshalb sind wir alle heute hier."


Beamtin unterstützt
Drei Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gams haben im Jänner 2018 eine Polizistin der PI Deutschlandsberg beim Einschreiten gegen einen tobenden Verdächtigen unterstützt. Dieser war gegen die Beamtin tätlich geworden.
Durch das couragiertes und beherztes Engagement konnte der Verdächtige bis zum Eintreffen der weiteren Polizeistreifen fixiert und schließlich zur Anzeige gebracht werden.

Präventiver Kampf gegen Drogendealer
Seit 2014 sind eine Steirerin und ein Steirer im präventiven Kampf gegen Drogendealer und für die Erleichterung der Integration in Graz im Einsatz. Ebenfalls waren sie für das Projekt GEMEINSAM.SICHER aktiv. Die vielen dafür freiwillig aufgebrachten Stunden zeugen von großem sozialen Engagement.

Flüchtiger Täter festgehalten
Es war im Jänner 2018: Die beiden Steirer beobachteten wie drei Straftäter in ein Geschäft einbrachen. Durch ihr gemeinsames, couragiertes und beherztes Engagement konnten die beiden weiteren Schaden verhindern und einen der flüchtenden Täter festhalten sodass dieser festgenommen und die weiteren Täter ausgeforscht sowie zur Anzeige gebracht werden konnten.

Artikel Nr: 314693
vom Dienstag,  04.Dezember 2018,  07:48 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Schärfere Strafen gegen Drogenlenker

Der Kampf gegen Drogenlenker wird massiv verschärft.

© BMI/Gerd Pachauer

Künftig können geschulte Polizistinnen und Polizisten den Verdacht einer Drogenbeeinträchtigung feststellen, kündigt Innenminister Herbert Kickl an. Auch die Strafen für Drogenlenker werden deutlich erhöht. Eine diesbezügliche Novelle zur Straßenverkehrsordnung geht am 29. April 2019 in Begutachtung.

INTERNATIONALES & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!