WIEN

Medizinischer Bewegungskoordinationstest (MBKT)

Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund

Sporttest
© BM.I / E. Weissheimer

Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund

Sporttest
© BM.I / E. Weissheimer

Der MBKT ist ein in einer Halle durchzuführender Geschicklichkeitstest, der unter zeitlichem Druck geistige und körperliche Beweglichkeit fordert.

Testanweisung für den Parcours:

Der Bewerber/die Bewerberin hat den Parcours so rasch es ihm möglich ist auf die im Folgenden beschriebene Art und Weise fehlerfrei zu durchlaufen (siehe auch Skizze):

  • Der Bewerber/die Bewerberin läuft vom Start zur 14 m entfernten und 50 cm hohen Hallenhürde, überquert diese und nimmt am Ende dieser Geraden (Gesamtlänge 20 Meter) einen 3 kg schweren Medizinball auf.
  • Der Bewerber/die Bewerberin trägt den Medizinball zur ersten Keule, setzt den Ball links von dieser ab und führt den Medizinball beidhändig rollend in Schlangenlinie durch die fünf aufgestellten Keulen. Beim Durchrollen dürfen die Keulen nicht überstiegen und auch nicht umgeworfen werden. Der Abstand der Keulen beträgt jeweils 1 Meter.
  • Der Bewerber/die Bewerberin wirft von der Abwurflinie den Medizinball in den 2 m entfernt befindlichen längs liegenden geraden Kastenunterteil (Größe: 130 x 50 cm). Ein wieder herausspringender Medizinball zieht keinen Nachteil nach sich. Nach dem Wurf darf die Wurflinie nicht überlaufen werden, dieser Bereich ist auf der rechten Seite – rechts an dem dort aufgestellten Kegel vorbei – zu verlassen.
  • Der Bewerber/die Bewerberin läuft zwischen 3 hochgestellten geraden Kastenunterteilen in der vorgegebenen Richtung durch, unterquert eine in 55 cm Höhe aufgelegte Latte und überquert anschließend einen quer aufgestellten Kasten (Pyramide) in beliebiger Art.
  • Der Bewerber/die Bewerberin umläuft 2 Kegel, durchläuft danach in vorgegebener Richtung 3 aufgestellte Kegel und läuft über eine in Längsrichtung aufgestellte Langbank. Die Langbank ist in voller Länge zu überqueren.
  • Der Bewerber/die Bewerberin umläuft weitere 2 Kegel, absolviert auf einer Turnmatte eine Rolle vorwärts und sprintet anschließend in das Ziel. – Ende der Zeitnehmung.

LPD Wien


Referat Dienstvollzug (A 1.2) – Aufnahme
1030 Wien
Modecenterstraße 22/Office 4/4 OG
Tel: +43 1 31310-76225
aufnahme-wien@polizei.gv.at

Jobausschreibungen
Wien


Dienstverrichtung in Wien