WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Rettung eines verirrten Schwans

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Am Sonntag den 03.03.2019 verirrte sich ein frei herum laufender Schwan auf die Fahrbahn der Floridsdorfer Brücke.

Nach Eintreffen des Streifenwagens wurde der Schwan unverzüglich von der Floridsdorfer Brücke zur Abfahrt Handelskai bis unter die Brücke verscheucht und eingekesselt, um ein nochmaliges verirren auf die Fahrbahn zu verhindern.

Da der Schwan sehr aggressiv war und auf das Eintreffen der Tierrettung nicht zugewartet werden konnten, wurde der Traffic Manager der ASFINAG für die Überstellung des Schwans zum Gewässer angefordert.

Nachdem der Schwan schlussendlich beruhigt werden konnte, wurde er in einen Mörteltrog des Traffic Manager Einsatzwagens gesetzt und mit gemeinsamen Kräften zur Donauinsel auf Höhe der Reichsbrücke gebracht.
Der Schwan wurde anschließend am Treppelweg ausgesetzt.

Artikel Nr: 319424
vom Montag,  04.März 2019,  11:33 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.