WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Eröffnung Zentralzwingeranlage

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Am 19.03.2021 wurden auf dem Gelände der Polizeidiensthundeeinheit Wien (PDHE) in Wien-Strebersdorf die neue Zentralzwingeranlage für Polizeidiensthunde und das neue Verwaltungsgebäude für das Bundesausbildungszentrum für Polizeidiensthundeführerinnen und Polizeidiensthundeführer von Innenminister Karl Nehammer und dem Landespolizeipräsidenten Dr. Gerhard Pürstl feierlich eröffnet.

Zwei Junghunde wurden zudem von Innenminister Karl Nehammer an den Herrn Landespolizeipräsidenten feierlich übergeben.
ARE Geschäftsführer Wolfgang Gleissner überreichte die Schlüssel zu den neuen Einrichtungen.
Das im Oktober 2020 abgeschlossene Modernisierungsprojekt der Wiener Polizei bietet unseren Kolleginnen und Kollegen der Polizeidiensthundeeinheit Wien nun eine Infrastruktur, die den heutigen Anforderungen von Ausbildung und moderner Polizeiarbeit Rechnung trägt. Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und eine für unsere Diensthunde artgerechte Unterbringung waren dabei die zentralen Elemente, die dieses Projekt bestimmten.
Die Polizeidiensthundeeinheit ist eine uniformierte Sondereinheit, die seit jeher einen großen Beitrag für die Sicherheit von Wien leistet. Bemerkenswert ist, dass sie vielseitig einsetzbar ist. Sehr oft kommen unsere vierbeinigen Kollegen bei größeren Veranstaltungen zum Einsatz, wenn die Gefahr von Hooligans und Rowdies eingedämmt werden muss.
Im Kriminaldienst spüren die Diensthunde regelmäßig Suchtgift auf. Als Sprengstoffspürhunde verhindern sie oft große Schäden. Bei Auslandseinsätzen sind sie schon lange verlässliche Partner. "Mit dem Bau des Verwaltungsgebäudes und der neuen Zentralzwingeranlage ist nun ein Umfeld geschaffen worden, wo unsere Diensthundeführerinnen und Diensthundeführer beste Bedingungen vorfinden", sagt Landespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl.
Dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger nicht zuletzt auch von einer modernen Infrastruktur abhängt, betont auch Innenminister Karl Nehammer. "Es erfüllt mich mit Stolz, eine gute Ausbildung sowohl für unsere vierbeinigen Kollegen als auch für unsere Beamtinnen und Beamten anbieten zu können. Damit wir ein Diensthundewesen nach internationalem Vorbild haben, müssen unsere Diensthunde entsprechend untergebracht und gut ausgebildet sein."
Die Zentralzwingeranlage ist ein von der Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz zertifizierter Tierschutzkonformer Betrieb und erfüllt die höchsten Ansprüche der Österreichischen Tierschutzgesetzgebung.

Artikel Nr: 357051
vom Montag,  22.März 2021,  10:35 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Holocaustgedenktag

Innenminister Gerhard Karner gedachte der Opfer des Holocausts.

© Jürgen Makowecz

Innenminister Gerhard Karner gedachte am 27. Jänner 2023 der Opfer des Holocausts. In der Nacht wurden Lichter in den Fenstern des Innenministeriums zur Erinnerung an die Opfer der Shoah aufgestellt.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Schlepperei-Bekämpfung an Grenze

Symbolfoto. Kontrolle an der österreichischen Grenze.

© BMI/Pachauer

Die vorübergehend verhängten Grenzkontrollen zur Slowakei werden zur Bekämpfung der Schlepperei bis 5. Februar 2023 verlängert.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp