KÄRNTEN

Innenminister besuchte Kärntner Polizei

Artikel 'Innenminister besuchte Kärntner Polizei' anzeigen

© BMI/Gerd Pachauer

Am Mittwoch, den 7. Februar 2018 stattete Herbert Kickl der Kärntner Polizei seinen ersten offiziellen Besuch in seiner Funktion als Innenminister ab. Auf mehreren Dienststellen und in der Landespolizeidirektion unterhielt er sich mit Führungskräften sowie den Kolleginnen und Kollegen ausführlich über aktuelle Themen und Problemstellungen.

Prävention: "Ping-Anrufe"

Artikel 'Prävention: "Ping-Anrufe"' anzeigen

© LPD Kärnten

Vorsicht bei Telefonanrufen aus dem Ausland! Aktuell kommt es zu sogenannten „Ping-Anrufen“. Dabei lassen die Anrufer das Telefon nur einmal läuten und legen dann auf. Diese Vorgehensweise soll den Angerufenen dazu verleiten, einen entsprechenden Rückruf zu tätigen. Der Rückruf kann jedoch teuer werden, wenn sich hinter dem Anruf eine kostenpflichtige Mehrwertnummer versteckt.

European-Bike-Week 2017

Artikel 'European-Bike-Week 2017' anzeigen

© LPD Kärnten

Derzeit findet bis 10. September 2017 im Großraum um den Faaker See zum mittlerweile 20. Mal die European Bike Week statt. Um auch im Jubiläumsjahr einen reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung zu gewährleisten, kommt es während des gesamten Veranstaltungszeitraumes zu Straßensperren und weiteren Polizeimaßnahmen.

Polizeiporsche in Kärnten

Artikel 'Polizeiporsche in Kärnten' anzeigen

© LPD Kärnten

Im Rahmen des internationalen Sportwagenfestivals in Velden am Wörthersee wurde der Porsche im Polizei-Design am 24. Juni 2017 präsentiert.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

Internationales & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.