KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

AVISO: European Bike Week 2014

Artikel 'AVISO: European Bike Week 2014' anzeigen

© LPD Kärnten

Im Zeitraum vom 2. bis 7. September 2014 findet im Großraum um den Faaker See zum mittlerweile 17. Mal die European Bike Week statt. Um einen reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung zu gewährleisten, wird es während des gesamten Veranstaltungszeitraumes zu Straßensperren und weiteren Polizeimaßnahmen kommen.

POLIZEI.nacht 2014

Artikel 'POLIZEI.nacht 2014' anzeigen

© LPD Kärnten

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher folgten am Samstag, den 30. August der Einladung zur POLIZEI.nacht 2014. Zusammen mit den Polizistinnen und Polizisten feierten diese zu den Klängen der Roletts sowie in der Antenne Disco bis in den frühen Morgen.

Namibischer Botschafter besuchte LPD

Artikel 'Namibischer Botschafter besuchte LPD' anzeigen

© LPD Kärnten

Am Montag, den 4. August 2014 besuchte der Botschafter der Republik Namibia, Herr Simon Madjumo Maruta, die Einsatz-, Grenz- und Fremdenpolizeiliche Abteilung (EGFA) der Landespolizeidirektion Kärnten. Begleitet wurde Maruta vom namibischen Honorarkonsul Dr. Bernd Hesse, der seinen Amtssitz in Thon bei Grafenstein hat.

Polizist als Lebensretter

Artikel 'Polizist als Lebensretter' anzeigen

© LPD Kärnten

Brenzlige Minuten auf der A2 bei Völkermarkt am Nachmittag des 31. Juli: bei strömendem Regen und schlechter Sicht fuhr ein Geisterfahrer auf der Überholspur. Dem zufällig in seiner Freizeit vorbeikommenden Bezirksinspektor Wilhelm Stefan gelang es unter Lebensgefahr, einen folgenschweren Verkehrsunfall zu verhindern.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Handel mit Arzneimitteln aufgeklärt

Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner mit Ermittlern der Soko Vigorali

© BMI - E. Weissheimer Abdruck honorarfrei

Handel mit gefälschten Arzneimitteln im Rahmen einer kriminellen Organisation: Acht Festnahmen, 20 Hausdurchsuchungen in Österreich und über 20.000 Geschädigte in ganz Europa.

INTERNATIONALES & EU


Österreich hilft bei humanitärer Krise

Das Innenministerium stellt 3.000 Küchensets, 1.040 Hygienepakete und 100 Familienzelte für die Versorgung der Zivilbevölkerung im Nordirak zur Verfügung.

© BMI

Das Einsatz und Krisenkoordinationszentrum des Innenministeriums organisiert im Rahmen der internationalen Katastrophenhilfe 3.000 Küchensets, 1.040 Hygienepakete und 100 Familienzelte zur Versorgung der Zivilbevölkerung im Nordirak.