KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Spektakuläre Fahndungserfolge

Artikel 'Spektakuläre Fahndungserfolge' anzeigen

© LPD Kärnten

Gleich zwei spektakuläre Raubüberfälle, begangen im Monat Oktober, konnten von den Beamten der Raubgruppe des Landeskriminalamtes innerhalb kürzester Zeit aufgeklärt werden. Nach dem Überfall auf eine Bank in Pörtschach/WS konnte der Tatverdächtige bereits neun Tage später in Tschechien festgenommen werden.
Nach einem Raubüberfall auf ein Automatencasino in Klagenfurt/WS klickten für einen der mutmaßlichen Täter bereits am Tag nach der Tat die Handschellen.

Ehrungen und Ernennungen

Artikel 'Ehrungen und Ernennungen' anzeigen

© LPD Kärnten

Verhinderung eines Geisterfahrerunfalles, Klärung eines Raubüberfalles, Zerschlagung einer Suchtmittelbande durch länderübergreifende Polizeikooperation oder die Verleihung des Kärntner Gewaltschutzpreises – das waren nur einige der Anlässe für eine große Ehrungsfeier durch die Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß am 30. Oktober 2014.

Prävention: Streiche zu Halloween

Artikel 'Prävention: Streiche zu Halloween' anzeigen

© BM.I

Die Polizei warnt vor Sachbeschädigungen und Ruhestörungen anlässlich Halloween 2014 und ersucht Erziehungsberechtigte, ihre Kinder auf mögliches strafbares Verhalten hinzuweisen.

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrecher

Artikel 'Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrecher' anzeigen

© BM.I

Kaum werden die Tage kürzer, häufen sich Meldungen über verdächtige Wahrnehmungen und Einbrüche. Trotz der verstärkten Streifentätigkeit der Polizei bietet gerade die Dämmerungszeit den Einbrechern einen sehr guten Schutz, um unerkannt in ein Haus oder eine Wohnung einzusteigen.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


ZPR startet mit 1. November 2014

© BMI Abdruck honorarfrei

Mit dem neuen ZPR werden alle wesentlichen Daten zu einer Person wie Geburten, Sterbefälle, Verehelichung, etc. zentral zusammengefasst und die Personenstandsbücher abgelöst. Ziel des INNEN.SICHER-Projekts sind Verwaltungsvereinfachungen und die Verbesserung des Bürgerservices.

INTERNATIONALES & EU


Schlepperkriminalität im Fokus

Innenministerin Mikl-Leitner mit dem ungarischen Innenminister Pinter

© Ungarisches Innenministerium

Maßnahmen zur Bekämpfung der Schlepperkriminalität standen im Zentrum eines Arbeitstreffens von Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner mit den Innenministern aus Ungarn und Serbien am 17. Oktober 2014 in Budapest.