TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Die Polizei Tirol sucht Nachwuchs!

Artikel 'Die Polizei Tirol sucht Nachwuchs!' anzeigen

© LPD

Auch im Jahr 2019 nimmt die Tiroler Polizei weibliche und männliche Vertragsbedienstete für den Exekutivdienst auf.

KSÖ Tirol Sicherheitsevent 2019

Artikel 'KSÖ Tirol Sicherheitsevent 2019' anzeigen

© LPD Bernhard Gruber

Das Kuratorium Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, hat es sich mit seinen Kooperationspartnern Land Tirol, Polizei, AK Tirol, RLB-Tirol und Tiroler Tageszeitung zum Ziel gesetzt, ein Netzwerk für mehr Sicherheit für die Tiroler Bevölkerung zu knüpfen.

28 Neuaufnahmen bei der Polizei Tirol

Artikel '28 Neuaufnahmen bei der Polizei Tirol' anzeigen

© LPD Tirol | Christian Viehweider

Mit 1. März 2019 wurden bei der Landespolizeidirektion Tirol insgesamt 12 Frauen und 16 Männer in den Polizeidienst aufgenommen. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren haben sie sich für den Polizeidienst qualifiziert und beginnen ihre Ausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie in Linz.

Sicherheitskonzept Nordische Ski-WM

Artikel 'Sicherheitskonzept Nordische Ski-WM' anzeigen

© LPD

Am 12. Februar 2019 stellte die Polizei gemeinsam mit der BH-Innsbruck sowie dem Veranstalter und der Gemeinde Seefeld in der WM Halle in Seefeld im Rahmen eines Pressegespräches das mehr als 400 Seiten umfassende Sicherheitskonzept zur Nordischen Ski-WM 2019 vor, das innerhalb der letzten Monate gemeinsam ausgearbeitet worden ist.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.