WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Wollen Sie Polizistin oder Polizist werden?

Artikel 'Wollen Sie Polizistin oder Polizist werden?' anzeigen

© Landespolizeidirektion

Die Wiener Polizei wird 2016 neue weibliche und männliche Vertragsbedienstete aufnehmen und für die künftige Verwendung im Exekutivdienst ausbilden.

Spendenübergabe

Artikel 'Spendenübergabe' anzeigen

© LPD

Im Zuge des bewährten Punschstandes des Vereins "Kuratorium Polizeimusik Wien" in der Rossauer Kaserne am 30. November und 01. Dezember 2016 und des Abendkonzertes am 23. November 2016 konnte wieder eine großzügige Spende für unschuldig in Not geratene Bedienstete der Landespolizeidirektion Wien gesammelt werden.

39. Sicherheitsverdienstpreis 2016

Artikel '39. Sicherheitsverdienstpreis 2016' anzeigen

© LPD Wien/Bernhard Elbe

Zum 39. Mal fand am 28. November 2016 die Verleihung des Wiener Sicherheitsverdienstpreises der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien im Raiffeisenforum Wien statt. Moderator und Medientrainer Peter Polevkovits führte durch die Veranstaltung.

Abendkonzert der Polizeimusik Wien

Artikel 'Abendkonzert der Polizeimusik Wien' anzeigen

© LPD

Zum sechsten Mal fand am 23. November 2016 das Abendkonzert der Polizeimusik Wien statt. Als Spielstätte diente das Odeon Theater in Wien Leopoldstadt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


BP-Wahl: Vorläufiges Endergebnis

Innenminister Wolfgang Sobotka präsentierte das vorläufige Endergebnis inkl. Wahlkarten.

© BMI/Jürgen Makowecz Abdruck honorarfrei

Dr. Alexander Van der Bellen erreichte bei der Stichwahl zur Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember 2016 53,8 Prozent, für Ing. Norbert Hofer stimmten 46,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug 74,2 Prozent.

INTERNATIONALES & EU


Sobotka zu Arbeitsgesprächen in Polen

Innenminister Wolfgang Sobotka traf in Warschau Frontex-Exekutivdirektor Fabrice Leggeri.

© BMI/Monika Lemmerer

Innenminister Wolfgang Sobotka reiste am 21. November 2016 zu Arbeitsgesprächen nach Warschau. Im Mittelpunkt der Treffen mit dem polnischen Innenminister Mariusz Blaszczak, mit dem Frontex-Exekutivdirektor Fabrice Leggeri und Innenministern, die auf Einladung der Visegrád-Gruppe (V4) an einem Ministertreffen teilnahmen, standen die Themen Asyl und Migration sowie der EU-Außengrenzschutz.