WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Wollen Sie Polizistin oder Polizist werden?

Artikel 'Wollen Sie Polizistin oder Polizist werden?' anzeigen

© Landespolizeikommando

Die Wiener Polizei wird 2014 neue weibliche und männliche Vertragsbedienstete aufnehmen und für die künftige Verwendung im Exekutivdienst ausbilden.

KINDERPOLIZEIAUFTAKT 2015

Artikel 'KINDERPOLIZEIAUFTAKT 2015' anzeigen

© LPD

Am 25. April 2015, von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr findet in Wien 2., Praterhauptallee, im und vor dem Verkehrsgarten Prater unsere alljährliche Kinderpolizei Auftaktveranstaltung statt.

"Wachzimmer Ottakring"

Artikel '"Wachzimmer Ottakring"' anzeigen

© "ATV/Kainerstorfer"

ATV startet am 7. April mit mehrteiliger Serie über die Polizei Ottakring

Ehrung durch LPP Pürstl

Artikel 'Ehrung durch LPP Pürstl' anzeigen

© LPD

Am 26. März 2015, um 10.00 Uhr, fand im Dachgeschoß der LPD Wien eine Ehrung und Dekretverleihung für 18 Polizistinnen und Polizisten sowie 8 Privatpersonen durch Landespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl statt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Einsatztraining bei der Polizei

Journalistinnen und Journalisten konnten hinter die Kulissen des polizeilichen Einsatztrainings blicken.

© BMI / Egon Weissheimer Abdruck honorarfrei

Bundeseinsatztrainer Martin Hollunder-Hollunder präsentierte am 16. April 2015 Journalistinnen und Journalisten das Einsatztraining der Polizei. Über Besonderheiten beim Einschreiten gegen psychisch erkrankte, alkohol- oder drogenbeeinträchtigte Menschen informierte Dr. Walter North. Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien hatten die Möglichkeit, selbst diverse Szenarien zu durchlaufen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


EU-Sondertreffen in Brüssel

"Menschen, die vor Verfolgung flüchten und Schutz brauchen, müssen eine Möglichkeit haben, lebend nach Europa zu kommen", sagte Innenministerin Mikl-Leitner.

© Europäische Union

Nach dem bisher größten Flüchtlingsunglück im Mittelmeer fand am 20. April 2015 ein Sondertreffen der EU-Innen- und Außenminister in Brüssel statt. Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner forderte dabei die Eröffnung legaler Wege nach Europa, wie es das österreichische „Save-Lives“-Projekt vorsieht.