WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Technische Sperren gegen Autodiebe

Artikel 'Technische Sperren gegen Autodiebe' anzeigen

© LPD Wien

In einer menschenverlassenen Straße in Wien schlich eine düstere Gestalt zwischen parkenden Autos umher. Plötzlich ein Klirren, gefolgt von einer schrillen Sirene. Schnellen Schrittes lief die dunkelgekleidete Person davon. Alarmanlagen und elektronische Sperren schützen Ihr Auto gegen Diebstähle. Erfahren Sie mehr über diese Möglichkeiten.

Prävention gegen aggressive Fußballfans

Artikel 'Prävention gegen aggressive Fußballfans' anzeigen

© LPD Wien

Treffen die großen Wiener Fußballklubs Rapid und Austria aufeinander, kann es mitunter zu Schwierigkeiten kommen. Vor allem homophobe und antisemitische Äußerungen werden vermehrt bei Sprechchören eingesetzt. Gewalt in der Sprache kann jedoch zu echter Gewalt und zu Hasskriminalität führen. Die Wiener Polizei setzt nun vermehrt auf Prävention und Videoüberwachung.

So schützen Sie sich vor Autodieben

Artikel 'So schützen Sie sich vor Autodieben' anzeigen

© BMI Alexander Tuma

Zehn bis höchstens zwanzig Sekunden – länger benötigt ein Autodieb nicht, um ein fremdes Auto zu stehlen. Liegen Wertgegenstände auch noch sichtbar auf der Rückbank oder am Fahrersitz ist der Zeitaufwand noch geringer. Denn dann schlägt der Autoeinbrecher nur eine Seitenscheibe ein.

BM.I – HEUTE


Neue BMI-Geschäftseinteilung

Innenminister Gerhard Karner und Generalsekretär Helmut Tomac präsentieren die neue BMI-Geschäftseinteilung.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Gerhard Karner und Generalsekretär Helmut Tomac präsentierten am 2. Juni 2022 in Wien eine der umfangreichsten Änderungen der Geschäftseinteilung der vergangenen Jahre im Bundesministerium für Inneres.

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp