Termine elektronisch buchen

Artikel 'Termine elektronisch buchen' anzeigen

© LPD

Mit der elektronischen Terminvereinbarung (ETV) steht für den Parteienverkehr einerseits und die Landespolizeidirektion Salzburg andererseits eine moderne Variante für Planungssicherheit zur Verfügung.
Ab 6. November sollen Termine für den Bereich Sicherheitsverwaltung ausschließlich über die ETV gebucht werden. Persönliche und telefonische Vereinbarungen sind nur noch in Ausnahmefällen möglich.

Auch die Polizei macht`s

Artikel 'Auch die Polizei macht`s' anzeigen

© LPD

Nach einem langen Winter beginnt nun wieder die Motorradsaison. Privatpersonen aber auch Polizisten holen ihre Motorräder aus dem Winterschlaf zurück. Dabei sollten nicht nur die Motorräder durch einen technischen Check, sondern auch die Fahrer selbst auf die neue Motorradsaison vorbereitet werden.

Das war der Girls Day in Salzburg

Artikel 'Das war der Girls Day in Salzburg' anzeigen

© LPD

Am 25. April erhielten interessierte Mädchen beim Girls Day in der Landespolizeidirektion Salzburg die Möglichkeit einen Einblick in den spannenden und abwechslungsreichen Alltag von Polizistinnen und Polizisten zu bekommen.
Dabei wurden sowohl die theoretischen als auch praktischen Aspekte des Polizeiberufs vorgestellt.

Personalstand so hoch wie nie

Artikel 'Personalstand so hoch wie nie' anzeigen

© LPD

53 Polizeischülerinnen und Polizeischüler wurden am 23. April vor Innenminister Gerhard Karner, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landespolizeidirektor Bernhard Rausch angelobt. Im Karl-Böhm-Saal des Salzburger Festspielhauses gelobten sie, ihren Dienst treu und gewissenhaft zu erfüllen. Gleichzeitig wurden 28 fertig ausgebildete Polizistinnen und Polizisten ausgemustert und feierlich in den Dienst entlassen.


neuere Artikel


BMI - Heute

IM wünscht Polizisten rasche Genesung

Lebensrettende Stichschutzwesten werden jedem Polizist und jeder Polizistin persönlich zugeteilt (Symbolfoto).

© BMI/Pachauer

Die Stichschutzweste verhinderte eine schwere Verletzung eines Polizisten, der am 24. Mai 2024 von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden war.


VERANSTALTUNGEN

 


INTERNATIONALES & EU

Tunesischer Innenminister zu Gast

Der tunesische Innenminister Kamel Fekih und Innenminister Gerhard Karner.

© BMI/Makowecz

Der tunesische Innenminister Kamel Fekih war am 15. und 16. April 2024 bei Innenminister Gerhard Karner für Arbeitsgespräche in Österreich. Im Zentrum der Gespräche standen Migration, Schleppereibekämpfung, Grenzschutz und Sicherheit.

Grafik Polizei Recruting

Alle Informationen zur Neuaufnahme befinden sich unter www.polizeikarriere.gv.at .