SALZBURG

Mitfahndungsersuchen nach Diebstählen

Artikel 'Mitfahndungsersuchen nach Diebstählen' anzeigen

© LPD

Mitfahndungsersuchen nach gewerbsmäßigen Diebstählen in O-Bussen

Das Landeskriminalamt Salzburg fahndet nach einem bislang unbekannten gewerbsmäßigen Taschendieb. Der Unbekannte wird beschuldigt, im Zeitraum vom 9. bis 18. Februar 2019 zumindest sechs Taschendiebstähle in verschiedenen O-Bussen in der Stadt Salzburg begangen zu haben.

Drei Täter nach Raubüberfall flüchtig

Artikel 'Drei Täter nach Raubüberfall flüchtig' anzeigen

© LPD Salzburg

Drei unbekannte Männer überfielen am 23. April, gegen 7:15 Uhr einen Bankangestellten, nachdem dieser die Bankfiliale im Andräviertel in Salzburg betreten hatte. Die Männer hatten über ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes den Angestellten beobachtet, das Fenster ausgehebelt und gelangten so in die Bankräumlichkeit.

Raubüberfall auf Wettlokal in Salzburg

Artikel 'Raubüberfall auf Wettlokal in Salzburg' anzeigen

© BM.I

# Täter haben sich freiwillig gestellt #

Fotos zum versuchten Raub auf Buslenker

Artikel 'Fotos zum versuchten Raub auf Buslenker' anzeigen

© SVV

Von den beiden Tätern, die am 25. November versucht haben, einen O-Buslenker in Salzburg-Liefering zu überfallen, stehen nun Fahndungsfotos zur Verfügung.

Weitere Infos siehe unten. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Raubüberfall auf Wettlokal

Artikel 'Raubüberfall auf Wettlokal' anzeigen

© LPD Salzburg

Am späten Abend des 28. Oktober 2017 betraten zwei unbekannte Täter ein Wettlokal in Salzburg und forderten von dem 19- jährigen Angestellten mit den Worten "Geld her, Geld her" die Herausgabe von Bargeld.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


BBU-Geschäftsführung bestellt

Innenminister Wolfgang Peschorn unterzeichnete am 5. Dezember 2019 den Notariatsakt zur Errichtung der BBU.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Wolfgang Peschorn hat am 6. Dezember 2019 nach einer öffentlichen Interessentensuche Andreas Achrainer zum interimistischen Geschäftsführer der "Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen" (BBU) bestellt. Die Funktion ist mit maximal 24 Monaten zeitlich beschränkt.

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.