KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Ein neues „Gesicht“ für die LPD

Artikel 'Ein neues „Gesicht“ für die LPD' anzeigen

© LPD Kärnten

Die Landespolizeidirektion Kärnten präsentiert sich dieser Tage gleich in zweierlei Hin-sicht „neu“. Einerseits optisch, denn das Hauptgebäude in Klagenfurt wurde aufgestockt und mit zusätzlichen Sicherheitseinrichtungen versehen. Andererseits wird die Landesleitzentrale demnächst ihren Dienst im neu errichteten 6. Stockwerk aufnehmen.

Prävention: Warnung vor Erpresser-Mails

Artikel 'Prävention: Warnung vor Erpresser-Mails' anzeigen

© pixabay

Aktuell treten Betrüger per Mail mit Personen in Kontakt, wobei von der Täterseite die Mails mit der Mail-Adresse des Opfers als Absender dargestellt werden. Dem Opfer wird damit der Eindruck vermittelt, dass sein E-Mail Account bzw. Computer gehackt wurde. Die Opfer werden dann zu Bitcoin-Zahlungen genötigt, mit der Androhung, bei Nichtbezahlung Fotos oder Videos der Opfer mit sexuellem Inhalt zu verbreiten. Die Polizei rät davor ab, auf diese Nachrichten zu reagieren und Zahlungen zu leisten.

Sicheres Pistenvergnügen

Artikel 'Sicheres Pistenvergnügen' anzeigen

© AdobeStock

Auf den Kärntner Pisten herrscht derzeit Hochsaison. Doch wo sich viele Wintersportler:innen tummeln, bleiben Unfälle mit teils schweren Verletzungen leider nicht aus. Dass bei solchen Vorfällen die Erste-Hilfe-Plicht gilt, scheinen einige nicht zu wissen oder bewusst zu ignorieren. Jedenfalls gilt, dass auch auf den heimischen Pisten Fahrerflucht kein Kavaliersdelikt darstellt und darauf empfindliche Strafen drohen.

Einschränkung des Parteienverkehrs

Artikel 'Einschränkung des Parteienverkehrs' anzeigen

© LPD Kärnten

Derzeit ist aufgrund der Situation rund um CoVid-19 der Parteienverkehr bei der Landespolizeidirektion Kärnten sowie im Polizeikommissariat Villach nur eingeschränkt möglich. Dieser ist nurmehr nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Email möglich. Wo möglich, sollten Amtswege vorzugsweise digital erledigt werden. Notwendige polizeiliche Amtshandlungen bzw. die Aufnahme von Strafanzeigen sind hiervon selbstverständlich unberührt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Vorsicht vor neuer Betrugsmasche

Vorsicht: Zurzeit rufen falsche Polizistinnen und Polizisten wahllos Opfer an und unterstellen diesen Straftaten.

© BMI/Gerd Pachauer

Zurzeit rufen falsche Polizistinnen und Polizisten wahllos Opfer an und unterstellen diesen Straftaten. Um die Vorwürfe fallen zu lassen verlangen diese dann eine Geldsumme.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp