KÄRNTEN

Generalsekretär Mag. Tomac zu Gast

Artikel 'Generalsekretär Mag. Tomac zu Gast' anzeigen

© LPD Kärnten

Am Dienstag, den 23. Juni 2020 besuchte der im heurigen Jänner neu bestellte Generalsekretär im Innenministerium, Mag. Helmut Tomac, den Kärntner Landeshauptmann und die Führung der Kärntner Landespolizeidirektion. Zum Abschluss stand ein Besuch der Polizeiinspektion Klagenfurt/WS-Fremdenpolizei auf dem Programm.

Grenzsperren aufgehoben

Artikel 'Grenzsperren aufgehoben' anzeigen

© LPD Kärnten

Nachdem die Grenzen zu Slowenien bereits mit 4. bzw. 6. Juni 2020 geöffnet wurden, erfolgt mit 16. Juni 2020, 00:00 Uhr auch die Grenzöffnung zu Italien.

Aufhebung der Grenzsperren zu Slowenien

Artikel 'Aufhebung der Grenzsperren zu Slowenien' anzeigen

© LPD Kärnten

Seit Mittwoch, den 4. Juni 2020, 00:00 Uhr sind die Grenzsperren zu Slowenien grundsätzlich aufgehoben, womit die Grenzübergänge Lavamünd, Grablach, Loibltunnel und Karawankentunnel können wieder zeitlich uneingeschränkt benützt werden können. Die restlichen Grenzübergänge zu Slowenien wurden mit Samstag, 6. Juni 2020, 00:00 Uhr geöffnet.

COVID19: Neuerungen ab 14. April 2020

Artikel 'COVID19: Neuerungen ab 14. April 2020' anzeigen

© LPD Kärnten/pixabay

Ab 14. April gibt es im Zusammenhang mit dem Covid 19 Maßnahmengesetz und den darauf beruhenden Verordnungen Neuerungen und Ergänzungen.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.