KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Einschreiten im Gleisbereich

Artikel 'Einschreiten im Gleisbereich' anzeigen

© SIAK/Gruber

Polizeischülerinnen und Polizeischüler lernen bereits in ihrer Grundausbildung, dass der Polizeiberuf sehr vielseitig sein kann. Die 24monatige Ausbildung befasst sich mit polizeifachlichen, personalen und sozialkommunikativen Kompetenzen aber auch mit situationsadäquaten Handlungskompetenzen sowie Wahrnehmungs- und Reflexionskompetenzen sowie einem Berufspraktikum. Am 6. Juli stand der themenzentrierter Unterricht „Verkehrsrecht - Einschreiten im Gleisbereich“ am Stundenplan.

Neue Leiter ernannt

Artikel 'Neue Leiter ernannt' anzeigen

© LPD Kärnten

Bedingt durch die Maßnahmen rund um CoVid19 fand am Donnerstag, den 9. Juli 2020 in der Landespolizeidirektion Kärnten im kleinen Rahmen eine Dekretübergabe statt. Anlass war die Ernennung von vier Polizisten in Leitungsfunktionen.

Pensionist aus Sattnitz gerettet

Artikel 'Pensionist aus Sattnitz gerettet' anzeigen

© LPD Kärnten

Am späten Nachmittag des 8. Juli 2020 stürzte ein 74-jähriger Mann im Stadtgebiet von Klagenfurt/WS in die Sattnitz. Aufgrund des hohen Wasserstandes und der starken Strömung an dieser Stelle bestand für den Pensionisten akute Lebensgefahr!

BM.I – HEUTE


Drohnen-Pilotversuch startet im August

"Drohnen können Luftbildaufnahmen in Echtzeit liefern und illegale Grenzübertritte noch rascher entdecken", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BKA/Andy Wenzel

Im August 2020 startet ein Drohnen-Pilotversuch an den Grenzen zu Ungarn und Slowenien, um illegale Grenzübertritte rascher entdecken und Einsatzkräfte noch schneller an den Einsatzort schicken zu können.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.