WIEN

Bankomatkartenmissbrauch

Artikel 'Bankomatkartenmissbrauch' anzeigen

© LPD Wien

Die Wiener Polizei veröffentlicht das Foto einer Frau, die im Verdacht steht, mittels entfremdeter Bankomatkarte unberechtigte Bargeldbehebungen durchgeführt zu haben. Das männliche Opfer (71) hatte die Tatverdächtige während eines Krankenhausaufenthalts kennengelernt. Im Zuge einiger Treffen innerhalb des Spitals dürfte die Frau die Bankomatkarte des Mannes entfremdet und den dazugehörigen Code aus einem Notizbuch des Opfers entnommen haben.

Autodiebstahl und Verkehrsunfall

Artikel 'Autodiebstahl und Verkehrsunfall' anzeigen

© LPD Wien

Zwischen 19. Februar, 20:15 Uhr und 20. Februar 2018, 08:10 Uhr stahl ein bislang unbekannter Tatverdächtiger ein in Stock im Weg (Hietzing) geparktes Firmenauto. In den Morgenstunden war das gestohlene Fahrzeug in Hagenbrunn (Niederösterreich) in einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verwickelt. Der Lenker des gestohlenen Pkw verlor beim Überholen auf der vorherrschenden Schneefahrbahn offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug und touchierte jenes Auto, das er zu überholen beabsichtigte.

Bankomatkartenmissbrauch

Artikel 'Bankomatkartenmissbrauch' anzeigen

© LPD Wien

Eine 90-Jährige kam am 07. Juni 2018 auf der Straße in Wien Ottakring aus eigenem Verschulden zu Sturz. Zwei unbekannte Frauen halfen der Dame auf und begleiteten sie nach Hause. In der Wohnung stahlen die Täterinnen Bargeld in Höhe von 400 € sowie eine Bankomat- und eine Kreditkarte. Der Code für die Bankomatkarte wurde dem Opfer herausgelockt. Insgesamt wurden Bankomatbehebungen und Kreditkarteneinkäufe im Gesamtwert von über 5.900 € getätigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 6.300 €.

Hotel- und Taschendieb – Opfersuche

Artikel 'Hotel- und Taschendieb – Opfersuche' anzeigen

© LPD Wien

Ein 21-Jähriger täuschte am 30. Juli 2018 in einem Hotel im 1. Bezirk vor, ein Hotelgast zu sein und verschaffte sich dadurch Zutritt zu einem Zimmer. Hier kam es zu einem Diebstahl von Elektrogeräten. In der Folge nötigte er eine Angestellte zum Öffnen eines weiteren Zimmers, in dem sich allerdings Gäste befanden. Die verständigte Polizei konnte den Mann vor Ort festnehmen.

Einbruch in Wien–Speising

Artikel 'Einbruch in Wien–Speising' anzeigen

© LPD Wien

Am 02. Juni 2018 gegen 23:00 Uhr brach ein unbekannter Täter in ein Geschäft in der Speisinger Straße in Wien 13 ein. Der Mann drückte das Tor zum Vorgarten auf, warf einen Blumentopf gegen die Glasschiebetür und verschaffte sich dadurch Zutritt in das Innere. Der Mann hat einen Gesamtschaden von über 500 € verursacht.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.