WIEN

Banküberfall mit Verletzten

Artikel 'Banküberfall mit Verletzten' anzeigen

© LPD Wien

Am 6. Dezember 2018 kam es kurz vor 08:00 Uhr zu einem bewaffneten Banküberfall am Kärntner Ring in Wien-Innere Stadt. Ein derzeit unbekannter Täter betrat die Bank und forderte unter Vorhalt einer Pistole Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Mann auf einem Fahrrad. Ein 30-jähriger Security-Mitarbeiter versuchte den unbekannten Täter an der Flucht zu hindern, wobei der Beschuldigte auf ihn schoss und ihm eine schwere Oberschenkelverletzung zufügte. Der Täter flüchtete weiter mit dem Fahrrad.

Banküberfall in Wien–Landstraße

Artikel 'Banküberfall in Wien–Landstraße' anzeigen

© LPD Wien

Am 21. November 2018 gegen 11:35 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter eine Bankfiliale in Wien 3., Landstraßer Hauptstraße. Er zeigte auf eine im Hosenbund verwahrte Waffe und forderte mit Nachdruck Bargeld. Nachdem der Mann das Geld erhalten hatte, ergriff er zu Fuß die Flucht über den Rochusmarkt zur Erdbergerstraße und weiter in die Kundmanngasse.

Sexuelle Belästigung und Diebstahl

Artikel 'Sexuelle Belästigung und Diebstahl' anzeigen

© LPD Wien

Das Landeskriminalamt Wien ermittelt in einem Fall von sexueller Belästigung und Diebstahl gegen einen unbekannten Mann. Der Täter steht im Verdacht, Ende Juli 2018 gegen 14:00 Uhr im Bereich der Donauinsel vor einem weiblichen Opfer (40) eine öffentliche geschlechtliche Handlung gesetzt zu haben. Als der Lebensgefährte des Opfers einschritt, flüchtete der Täter und stahl hierbei die Geldbörse der Frau, in der sich auch die Bankomatkarte befand.

Überfall auf Trafik in Wien 8

Artikel 'Überfall auf Trafik in Wien 8' anzeigen

© LPD Wien

Zwei bislang unbekannte Täter stürmten am 9. November 2018 gegen 17:25 Uhr in eine Trafik in der Laudongasse in Wien 8. Einer der beiden Tatverdächtigen (ca. 175 - 180 cm groß, schlank) zog eine Faustfeuerwaffe, bedrohte die Angestellte und forderte Geld. Der zweite Mann (ca. 175 - 180 cm groß, schlank) begab sich hinter den Verkaufstresen und räumte Zigarettenstangen in eine Bundesheertasche. Danach flüchteten die mutmaßlichen Räuber zu Fuß.

Gemäldediebstahl aus Dorotheum

Artikel 'Gemäldediebstahl aus Dorotheum' anzeigen

© LPD Wien

Am 26. November 2018 betraten drei derzeit unbekannte Männer um 17:15 Uhr das Dorotheum in der Dorotheergasse in Wien-Innere Stadt. Die offensichtlich professionellen Täter stahlen ein Gemälde des Künstlers Pierre August Renoir aus einem Rahmen, das im zweiten Stock ausgestellt war. Der Schätzpreis liegt bei 120.000 bis 160.000 €. Über verschiedene Ausgänge verließen die Männer die Örtlichkeit und flüchteten.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Kickl: Mehr Personal für Grenzkontrollen

"Ab 1. Jänner 2019 werden für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auch Verwaltungsbedienstete des BMI und der LPD Niederösterreich eingesetzt", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 11. Dezember 2018 beschließt der Nationalrat die Novelle des Grenzkontrollgesetzes. Damit steht ab 1. Jänner 2019 mehr Personal für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.