KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Grenzkurs abgeschlossen

Artikel 'Grenzkurs abgeschlossen' anzeigen

© LPD Kärnten

Am 24. Februar endete für sieben Frauen und 18 Männer ihre sechsmonatige Basisausbildung für den grenz- und fremdenpolizeilichen Dienst. Ihnen wurde an diesem Tag von der Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß sowie der Leiterin des Bildungszentrums, Oberst Edith-Kraus-Schlintl, BA die Zeugnisse überreicht.

Verkehrskontrollen zur Faschingszeit

Artikel 'Verkehrskontrollen zur Faschingszeit' anzeigen

© LPD Kärnten

In den kommenden Tagen steuert die Faschingssaison mit zahlreichen Umzügen und Maskenbällen ihren Höhepunkt zu. Dabei handeln immer noch zu viele Lenkerinnen und Lenker leichtsinnig und nehmen unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug in Betrieb. Dementsprechend führt die Exekutive in den kommenden Tagen verstärkt Kontrollen durch.

Tag der Notrufnummer 112

Artikel 'Tag der Notrufnummer 112' anzeigen

© BM.I

Im Zuge eines zusammenwachsenden Europas aber auch im Hinblick darauf, für die Bürger und Reisenden die Frage nach der richtigen Notrufnummer zu erleichtern, wurde bereits vor der Jahrtausendwende die europaweit gültige Notrufnummer 112 eingeführt. Seit 2009 gilt der 11. Februar als „Tag der Notrufnummer 112“. Dessen Ziel es ist, die Notrufnummer europaweit besser bekannt zu machen.

Cyber Security Night

Artikel 'Cyber Security Night' anzeigen

© Dietmar Wajand

Am 26.01.2017 fand im Volxhaus in Klagenfurt die Cyber Security Night der Wirtschaftskammer Kärnten in Kooperation mit der Landespolizeidirektion Kärnten statt. IT-Experten der Wirtschaftskammer, des Bundeskriminalamtes und des Landeskriminalamtes Kärnten informierten über aktuelle Gefahren im Internet.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Charterrückführung nach Nigeria

2017 gab es 56 Prozent mehr Abschiebungen als im Vergleich zum Vorjahr.

© BMI / Maria Rennhofer - Elbe Abdruck honorarfrei

57 nigerianische Staatsbürger, darunter 13 aus Österreich, wurden am 16. Februar 2017 in einer europäischen Rückführungsaktion nach Nigeria rückgeführt. 2017 gab es 56 Prozent mehr Abschiebungen als im Vergleich zum Vorjahr.

INTERNATIONALES & EU


Maltas EU-Ratspräsidentschaft

Malta übernimmt am 1. Jänner 2017 zum ersten Mal den EU-Ratsvorsitz.

© BM.I

Mit 1. Jänner 2017 übernimmt Malta den EU-Ratsvorsitz und schließt damit die Trio-Ratspräsidentschaft mit den Niederlanden (erstes Halbjahr 2016) und der Slowakei (zweites Halbjahr 2016) ab. Österreichs Trio-Ratspräsidentschaft beginnt mit dem darauffolgenden Vorsitz von Estland (zweites Halbjahr 2017), Bulgarien (erstes Halbjahr 2018) und Österreich (zweites Halbjahr 2018).